Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 4 small
Hello, I'm Gregory Brazier; Private investor. I opted for the financing of projects to financially support all serious people with projects. Contact me if you need. Here is my mail:braziergregory001@outlook.fr
braziergregory001 am 29.11.2016 16:00
User 2 small
Ich weiß, die kritik gilt ja auch nicht Chrigel, sondern dem Verfasser des Textes. Wenn ihm eh alles gelingt und sein einziges Problem ist, ob noch mehr Erfolg überhaupt noch möglich ist - warum soll ich Wurm dann auch noch für so einen Halbgott spenden?
Michael Schmidt am 28.11.2016 14:21
User 4 small
Lieber Michael. Als Pilotin ist mir schon viel Arroganz in dieser Szene begegnet. Chrigel konnte ich letzte Woche kennenlernen und mir ist selten so viel ruhige, bescheidene, freundliche Bodenständigkeit begegnet, von jemanden der de facto zu den weltbesten Piloten gehört. Nein, das hat nichts mit Überheblichkeit zu tun, seine Erfolge beim Namen zu nennen, aber seine Bescheidenheit in Verbindung mit diesen Erfolgen macht ihn eben für diesen Film zusammen mit Stefan so interessant.
J.Reiser am 28.11.2016 11:06
User 4 small
Natürlich kennen Chrigel und ich als Protagonisten den Text dieser Projektvorstellung. Und wir sind auch damit einverstanden. Was am Text über Chrigel arrogant sein soll, ist mir ebenso schleierhaft, wie die Motivation für einen solchen Kommentar.
Stefan Keller am 27.11.2016 00:00
Danke für das Kompliment mit dem Kunstwerk. :) Ich verstehe nur nicht, was das mit Arroganz zu tun hat. Es ist ja nicht Chrigel, der den Film macht.
ThomasLatzel am 26.11.2016 15:33
User 2 small
"Chrigel Maurer ist ein Überflieger. Alles, was er anpackt, scheint ihm nahezu mühelos zu gelingen. Der Hochleistungssportler steht schon über ein Jahrzehnt unangefochten an der Weltspitze. Jetzt will er zum fünften Mal in Folge den wohl schwierigsten sportlichen Wettkampf der Welt gewinnen. Doch die größere Herausforderung kommt erst danach: ist noch mehr Erfolg überhaupt möglich, und was, wenn er gar nicht gewinnt?"

So viel Arroganz in einem Absatz ist ein Kunstwerk, ich unterstelle Chrigel mal, dass er nichts von diesem Text weiß.

Michael Schmidt am 26.11.2016 11:08