Darum geht’s

Wasser- in seinen unterschiedlichsten Erscheinungsformen fotografisch festgehalten- transportiert in seiner Kraft und Formenvielfalt musikalische und bewegende Weiten und Tiefen. Die fünf Musikerinnen entführen das Publikum mit ihren bewegenden Körpern, ihren Stimmen, Bratsche, Cello, Querflöte, Klarinette, Akkordeon, Perkussion und Klavier in eine meditative, groovig-verspielte, alsbald archaisch-geräuschhafte Bildklangwelt. Die Musik verschmilzt mit den Fotografien von Martin Stünzi, die der Medienkünstler Tobias Herzog in den Raum projiziert. Ein Erlebnis für Aug, Ohr, Geist und Herz.

Picture 0da6db89 52a1 49c8 a12d 6a96c5b04287Picture af6b7e52 7b31 4b7d 8370 f8710034887ePicture 87566c5e fc66 4c9c 9ecd 2bd40d0729e6Picture f1cd9c4a c7f8 48f5 bdcb ace1eb22a122Picture ca672235 b260 418d 8a91 75b802c02f01Picture b9d7b6d5 30b5 476f bb7c 3eed1edab30c

Gestalten mit Bild und Ton

Der Fotograf Martin Stünzi formt die Wirklichkeit zu Bildern, die bewegen, klingen und Geschichten erzählen. Im Kreationsprozess des Frauenensembles entstehen eigenwillige Kompositionen, durch welche der Zuschauer einen emotional verstärkten Zugang zu den Bildern erhält und Zeit hat, innezuhalten und mit allen Sinnen zu geniessen.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Nach intensivem Entwickeln, Komponieren, Proben, und Üben warten wir sehnsüchtig darauf, die Performance auf der Bühne zu zeigen. Dadurch entstehen Kosten für Raummiete, Licht- und Tontechniker, Beamermiete, Material und Werbung. Für alle Unterstützer warten interessante Belohnungen und wir bedanken uns schon im Voraus für jeden Beitrag eurerseits!