Oben seht ihr einen Rückblick auf Waves Vienna 2015.

Waves Vienna Musik-Festival

Nachdem uns für Waves Vienna 2016 einer der Hauptsponsoren abgesprungen ist, brauchen wir dich – ja, dich! – als SponsorIn. Werde unser Supporter und sorge dafür, dass sich die heimische und internationale Musikszene in Wien treffen kann und es um die 100 Acts zu entdecken gibt.

Worum geht’s

Waves Vienna hat sich neue Musik groß auf den Unterarm stechen lassen. Direkt neben dem obligatorischen Anker-Tattoo.
Das Festival versteht sich als Showcase-Festival – das heißt, es geht darum, neue Bands zu entdecken, solche, die sich mehr Aufmerksamkeit verdient haben, die über internationales Format verfügen, aber aus dem einen oder anderen Grund noch nicht nach ganz oben gespült worden sind. Trotz einiger bekannter und gehypter Bands im Line-up heißt es bei der großen Anzahl an Acts stets auch: sich von Club zu Club treiben lassen, hie und da in die verschiedenen Musikbiotope reinschnuppern.

Musik aus Osteuropa ist etwa ein Schwerpunkt. Dort hat sich seit der Öffnung zum Westen hin äußerst viel getan, aber noch viel zu oft fehlt die Möglichkeit, die Höchstleistungen besichtigen zu können. Aber auch in Dänemark, Island oder, ja, Österreich, blüht die Musik, und noch zu wenige Leute bemerken das. Waves Vienna möchte das ändern.

Euch erwarten:

  • um die 100 Acts aus dem In- und Ausland
  • 8 Bühnen von WUK bis Schubert Theater
  • eine internationale Musik-Konferenz
  • 3 Tage Musik hören, über Musik reden, zu Musik tanzen und Musik entdecken

Warum wir euch brauchen

Ein Musik-Festival wie Waves Vienna mit angeschlossener Konferenz und vielen kleineren Spielstätten ist in der Umsetzung sehr aufwendig und kostenintensiv. Ohne Förderungen und Sponsorings können wir die Finanzierung nicht alleine mit Ticketverkäufen stemmen – nicht zuletzt deshalb, weil wir den Eintrittspreis so niedrig wie möglich halten möchten, damit möglichst viele Menschen neue und interessante Musik aus verschiedensten Ländern kennenlernen können.

Ihr als unsere SponsorInnen könnt uns dabei helfen, das Festival zu realisieren – und dafür bekommt ihr natürlich auch etwas! Wir haben exklusive Packages zusammengestellt, die es sonst nirgends gibt! Da ist alles dabei: ein Blick hinter die Kulissen, ein gutes Essen mit den KünstlerInnen, Reisen mit uns zu anderen Festivals, Drinks und vor allem viel, viel Musik und neue FreundInnen!

Waves Vienna – Festival

Picture 77b02dbc c775 41f4 b9ed f21ccf8ac924 Picture 49de18bf 0eea 42ba b35c 8d802f120106 Picture cf15cc05 9344 4a83 b249 bd1eedbf61fa Picture 2be7d601 ad04 42da 82c3 4ec0ea589ff4 Picture 1417840b b76a 4dd6 9368 60d12ef634c9 Picture 81cd05ed c064 4614 9184 fe88128746e1 Picture 40971826 5511 4855 a43c dd69acdfa778

Waves Vienna – Conference

Achtung: Es gibt hier keine Tickets für das Festival zu kaufen. Diese sind via Ö-Ticket oder jugendinfo/wienXtra erhältlich!

ORF-Doku – Festival Diaries über Waves Vienna 2015

Vorschau – Waves Vienna 2016 (more to come)

Wer steckt hinter Waves Vienna

Wir sind ein Haufen Musiknerds, die versuchen, ihre Vision der Musikstadt Wien und einer Plattform für junge und frische Acts umzusetzen. Die meisten von uns arbeiten schon lange in der Musik – als (ehemalige) JournalistInnen, als MusikerInnen und DJs, als LabelbetreiberInnen und natürlich als Fans.
Während des Festivals steigt das Team auf mehr als 100 Leute an, unterm Jahr sind Thomas Heher, Susanna Fellner, Stefan Weinöhrl, Wolfgang Grob, Kasun Jayatilaka und Siena Brunnthaler die PlanerInnen, CheckerInnen und SchupferInnen von Waves Vienna.

Picture d4ce9d35 9eab 49ce 8862 f6c0011c424e Picture c1b33c5b 4fff 4cf3 9412 ade8e25f4bcb Picture 05c7dc84 1775 420e 86bc 5f066e6fbd40 Picture ad48ff8c 8e3e 4fe6 ad78 194d0f35bf73 Picture 07a509d4 3455 4a1a 903b ce926e4e7279 Picture ae62ecb6 6432 4446 bff2 c4072095b8c1