Wie es zum WeinOnkel kam

Die Idee WeinOnkel kommt aus den Tiefen der Schuler St. Jakobskellerei in Schwyz: Beim Verkosten diverser Rotweine fragte Sabrina Suter (CFO): «Wie wäre es, wenn wir einen Wein zusammen mit Weinbegeisterten machen?» Erstaunte Blicke. Sprachlosigkeit. Dann angeregte Diskussion. Schnell war die Sache klar: Wir starten ein Crowdfunding-Projekt. Und jeder kann mitmachen. Egal ob Mann oder Frau. Mit dem Projekt WeinOnkel wollen wir die Idee einer Wein-Community, nein einer Weinfamilie ins Leben rufen.

Picture 4c734ea1 3d49 4003 bd6f b57f4ba75481Picture 8587f3ad 2e2b 40e6 8ed8 c63e3ffcbc61Picture c80f504c c18e 48d5 8f9d b5f06da222d5Picture 86600c1f 9247 4ce2 9d71 2b4820661867

So funktioniert WeinOnkel

Wir haben Freude an einem guten Schluck Wein. Und diese Freude wollen wir mit unseren WeinOnkel jedweden Geschlechts teilen. Wir wollen mit unserer Community einen Wein entwickeln, der für Aufsehen sorgt. Vielleicht entsteht da ein Tropfen, dem man die vielen Diskussionen und auch die vielen unterschiedlichen Geschmäcker der WeinOnkel anmerkt. Wir wissen es nicht. Noch nicht. Klar: wir unterstützen unsere WeinOnkel! In der Schuler St. Jakobskellerei sind mit dem Önologen, dem Kellermeister, den Sensorikspezialisten Profis am Werk. Wir haben ein Weinlabor – unsere Vinalytik, wo die Qualität auf Herz und Nieren geprüft wird. Unsere Profis werden Euch helfen und beraten. Denn auch sie sind WeinOnkel.

Ihr werdet regelmässig online abstimmen und Eure Meinung zu den wichtigsten Fragen, die Geschmack und Qualität eines Rotweins bestimmen, kundtun. Unsere Profis aus dem Haus tragen vor jeder Abstimmung die wichtigsten Infos zusammen. Ihr bekommt sie via Mail. Dann wählt Ihr beispielsweise das Land, Anbaugebiet, Ausbau und vieles mehr. Als WeinOnkel bist Du Teil der Weinentstehung und bekommst einen wunderbaren Insiderkurs in Sachen Rotwein.

Das Mitmachen ist einfach. Wenn was geschieht wirst Du per Mail informiert. Mitbestimmen geht dann online über die Website www.weinonkel.ch. Diese Website wird mit unserem Projekt wachsen. Alle Schritte hin zur Entstehung des neuen Weins sind dort gesammelt. Über die Website kannst Du Dich auch mit den anderen WeinOnkel austauschen.

Picture b51ebc5e 7d32 4f5b ac75 c583127ac8caPicture 13a51999 98a2 428e 89fc c2a7e0cda8d1Picture dee3da4b f9b0 4d50 9e73 34be704d2562

Weshalb wir ein Crowdfunding machen

Das ist für uns von der Schuler St. Jakobskellerei Neuland; und ein Experiment. Wemakeit ist für uns mehr als Funding. Mit wemakeit.ch können wir unsere Leidenschaft für Wein mit Euch teilen. Wir wollen wissen, ob Ihr auch so grosse Freude habt an guten Weinen. Ob Ihr auch so interessiert seid am Wissen rund um das Thema Wein. Und ob Ihr Lust habt mitzumachen. Damit das Projekt richtig lebendig wird und viel Spass macht brauchen wir 1’000 Backers.

Deswegen sind wir jetzt auf wemakeit.ch. Weil wir uns keinen besseren Ort vorstellen können zur Lancierung und Verwirklichung der WeinOnkel-Idee. Wir suchen Gleichgesinnte, die dabei sein wollen, wenn wir alle zusammen Wein machen.

Content