Eine Bühnenproduktion über das Anders Sein.

Mein Name ist Cynthia Gonzalez und ich bin der künstlerische Leiterin und Haupdarstellerin meiner neuesten Produktion ¡!WindspeedF400 , welches eine autistische Figur mit besonderen Begabungen ins Zentrum stellt. Ziel ist es, einen Menschen, seinen Charakter und seine Verhaltensmuster zu beschreiben. Mich fasziniert wie ein autistischer Mensch die Welt wahrnimmt. Autistische Menschen denken, reagieren, bewegen und verhalten sich anders als neuro-typische Menschen. Ich möchte erforschen, wie spezifische Denk-, Sprech-, Verhaltens- und Wahrnehmungsweisen künstlerisch auf die Bühne zu übertragen sind, so dass die ZuschauerInnen sie nachvollziehen können und verstehen kann. Ich möchte einerseits die «Innenwelt» der Figur inszenieren, also die Ordnung, die sich die Figur schafft und mit der sie harmonisiert, die aber auch vielschichtig und widersprüchlich ist. Anderseits wird es um die «Aussenwelt» gehen, also die Welt, wie sie erscheint bzw. den Raum, in dem der Autist anderen Menschen begegnet und sich verhält und die Schwierigkeiten die entstehen, wenn dies passiert. Außerdem möchte ich Autismus als eine positive «alternative Art des Seins» mit seinen Vorteilen, Geschenken und seinen Freuden und nicht nur Schwierigkeiten zeigen, sondern auch zeigen, dass dieser Figur Gefühle, Emotionen, Hoffnungen, Träume und Wünsche hat, dass jeder Mensch hat und will gehört, verstanden und akzeptiert werden.

Wir erschaffen es, wir machen es, wir erfinden es, wir führen es aus!

Besonders an dieser Produktion ist die interdisziplinäre Form mit einem Team aus Tanz, Theater, Musik, Szenografie und Lichtdesign und der Tatsache, dass wir alles, was wir erschaffen, auf eigene Faust machen. Das Bühnenbild wird während der Aufführung zum Leben erweckt und ist «lebendig» und verändert sich ständig im Gegensatz zu einem Bühnenbild, der statisch ist und sich nicht verändert. Wir erschaffen die kleinen Gegenstände und Materialien mit unseren eigenen Händen und erfinden und schreiben den Text (das Drehbuch) selbst. In verschiedenen Szenen sprechen wir in verschiedenen Sprachen. Darüber hinaus ist es ein Stück, das alle «Unterschiede» in uns alle aufzeigt und zielt auf mehr Akzeptanz und Toleranz in der Gesellschaft in dem wir leben.

Content

Finanzierung für Tour in Luzern, Aarau und St. Gallen

Wir brauchen Ihre Hilfe, um die Tournee dieser Produktion zu ermöglichen, die in 3 deutschsprachigen Kantonen der Schweiz (Aarau, Luzern und St. Gallen) stattfinden soll. Die Finanzierung fehlt um die notwendigen Künstlergagen, die Transportkosten von Bern zu den verschiedenen Gastspielkantonen, die Miete für Ausrüstung (Video, Sound, Beleuchtungsausrüstung), ein Lagerraum für das Bühnenbild, die Ubernachtungsskosten in jeder Gastspielstadtstadt und Ausgaben in jedem Gastspieltheater bezahlen zu können. Es ist unser grösste Wunsch, mit dieser aussergewöhnlichen Produktion auf Tour gehen zu können. Ihr Beitrag wird uns dieses ermöglichen! «Lasst uns die Unterschiede in uns allen umarmen und helft uns, diese Tournee zu ermöglichen - für alle Menschen die in diesen Tourneestädte leben.» Cynthia Gonzalez

Content