Eine für uns unglaubliche Geschichte

ereignete sich während den Aufführungen «The armed man – ein Gebet für den Frieden» von Karl Jenkins.

Die Carnegie Hall hat uns und weitere Chöre aus aller Welt eingeladen, am Martin Luther Day im Januar 2016 das Werk «The armed man» aufzuführen.

75 SängerInnen von uns machen sich über den grossen Teich auf den Weg, um an dieser Aufführung mitzusingen.

Wir setzen mit diesem Werk am Gedenktag für Martin Luther, dem Friedensstifter, mit Menschen aus aller Welt ein Zeichen für den Weltfrieden.

Picture 6bfb904d 5539 47d3 8c20 65ccbf35a6e0Picture 1a24badb f1fe 4591 85a9 9b4f346c394cPicture ea1e8f6c a214 4f05 8d90 a59678eaa4f3

Nun sammeln wir Geld zur Mitfinanzierung unserer Reisekosten.

Der Weg hin und zurück ist 12’802 km lang.

Gemeinsam als Chor reisen wir so sagenhafte 960’150 km.

Pro Person kostet die Reise mit Unterkunft rund CHF 2000.00.

Das heisst, dass uns dieses Projekt «Singen für den Frieden in NY» CHF 150’000 kostet.

1km Reisekosten (inkl.Unterkunft) für 1 Person betragen 0.20 Rappen.

Nun sammeln wir Geld, um unsere Reisekosten zu schmälern und bitten dich um deine finanzielle Unterstützung.

Mit «Schritt für Schritt – Kilometer um Kilometer – 20 Rappen um 20 Rappen» kommen wir ans Ziel.

Hab herzlichen Dank für deinen Beitrag!