Jungtalent Elea Nick spielt Tschaikowsky-Violinkonzert

Am 16. Mai 2015 sind die Zürcher Symphoniker (ehemals Symphonisches Orchester Zürich) mit einem fulminanten Konzert im restlos ausverkauften Grossen Tonhallesaal ins Zürcher Konzertleben zurückgekehrt. Die meist langjährigen Stammitglieder des Orchesters haben zusammen mit Mario Beretta, dem Dirigenten und Komponisten (u.a. auch von vielen Film- und Theatermusiken) in Selbstverwaltung das Orchester wieder zum Spielen gebracht.

Die Saison 2015/16 mit drei Konzerten im Grossen Tonhallesaal und diversen Engagements durch Fremdveranstalter war künstlerisch ausserordentlich erfolgreich und wurde vom Publikum mit viel Begeisterung und enthusiastisch aufgenommen.

Start in die Saison 2016/17, Konzert in der Tonhalle Zürich

Am 1. November startet das Orchester in die neue Saison mit einem Konzert mit dem 17 Jahre alten Ausnahmetalent Elea Nick als Solistin im Violinkonzert von Tschaikowsky. Dazu Beethovens 6. Sinfonie («Pastorale»).

Wir laden Euch ein, Euch an diesem tollen Projekt zu beteiligen. Es gibt als Belohnungen Unterrichtsstunden bei Orchestermitgliedern (für Euch selber oder zum Weiterverschenken), eine Gesprächsrunde in einer «Soirée musicale» mit dem Chefdirigenten Mario Beretta zum Thema «Filmmusik/Komponieren/Dirigieren» oder einen Improworkshop mit François Thurneysen, Klarinettist im Orchester, Klezmer- und Volksmusiker (Details siehe unter «Belohnungen»).

Elea Nick, aussergewöhnliches Talent der Sonderklasse

Trotz ihres jugendlichen Alters von 17 Jahren gehört die Schweizer Violinistin Elea Nick bereits zu den herausragendsten Talenten ihrer Generation.

Ihre grössten internationalen Erfolge feierte sie beim internationalen Violinwettbewerb 2013 in Novosibirsk (Russland) mit einem ersten Rang und 2015 wurde sie in Lublin beim internationalen Lipinski-Wieniawski Wettbewerb ebenfalls mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Elea Nick wurde am 9. August 1999 in Zürich in eine Musikerfamilie geboren. Im Jahre 2007  wurde sie in die Meisterklasse von Jörg Hoffmann in Freiburg in Breisgau aufgenommen und ab seit 2012 besuchte sie als jüngste Studentin an der Hochschule der Künste in Zürich (ZHdK) den Unterricht bei Zakhar Bron bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2015. Seit 2010 besucht Elea die Meisterkurse von Zakhar Bron im In- und Ausland. Weitere Studien bei Professor Pierre Amoyal am Mozarteum in Salzburg und Lausanne und bei Yuka Tsuboi in Zürich.

Seit 2013 ist Elea Jungstudentin an der Bron Akademie in Interlaken.

Wir, die Zürcher Symphoniker

Die Zürcher Symphoniker spielen nicht nur schöne und das Publikum bewegende Konzerte. Sie ermöglichen vielen ausgezeichneten, freischaffenden Musikerinnen und Musikern, die ihren Lebensunterhalt vorwiegend in der Pädagogik verdienen, eine erfüllende und sie bereichernde künstlerische Praxis. Den Enthusiasmus und die Liebe zur Musik, die sie dabei erleben und entwickeln, tragen sie in ihren Unterricht und sie werden so und bleiben begeisternde und motivierte Instrumentallehrerinnen und –lehrer.

Warum wir deine Unterstützung brauchen

Das Geld dieser Crowdfunding-Aktion benötigen wir zur Finanzierung des Konzertes. Die Finanzierung eines solchen Projektes ist aufwändig und schwierig und setzt sich aus vielen verschiedenen Beiträgen zusammen. Einen davon soll diese wemakeit-Aktion bereitstellen.