Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Vielen Dank!
Sebastian Zachl am 25.5.2016 10:22
User 2 small
Das schaut ja nach einem neuen Rekord aus! Das Bank Austria Kunstpreis-Team gratuliert zu diesem tollen Erfolg und freut sich über die Querverbindung mit dem Bockwerk
Katja am 25.5.2016 10:06
User 5 small
Perfekt, genau CC BY-SA hätte ich mir gewünscht! :)
hmk am 23.5.2016 11:08
Sebastian Zachl am 23.5.2016 10:14
Hallo,
ich will das Projekt unter CC BY-SA 4.0 veröffentlichen. Weil der adjus.table ja gemeinschaftlich finanziert wurde, finde ich es nur fair, ihn unter die Share Alike Lizenz zu stellen. So kann er von vielen kopiert werden und bleibt dabei gleichzeitig ein offenes Produkt - ähnlich wie bei der Wikipedia. :)
Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian Zachl am 23.5.2016 10:13
User 5 small
Hallo, ein sehr schönes Projekt mit rundum gutem Ansatz. Mich spricht insbesondere an, dass "open design" verwirklicht werden soll. Dafür würde mich interessieren: Unter welcher (Creative Commons) Lizenz sollen denn die Pläne veröffentlicht werden? Danke.
hmk am 22.5.2016 18:24
Hallo und vielen Dank! ...grundsätzlich musst du den Tisch nicht leer räumen-es kommt aber auch drauf an wieviel dann wirklich auf dem Tisch drauf ist.
Die Platte ist mit einem Melaminharz-Schichtstoff beschichtet(kratzfest und super zum abwischen), allerdings nicht in allen Varianten.
Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian Zachl am 11.5.2016 20:44
User 5 small
Hallo (noch mal ich): Womit ist die Platte beschichtet? Gruß. Laura
Laura Ippen am 11.5.2016 20:28
User 5 small
Ein superschönes Projekt und ein superschöner Tisch. Da ich nur Privatinteressentin bin, denke ich an die single-Variante ... derweil denke ich nur, weil ich mir vorstelle, dass der Tisch zum Hoch- und Niederlassen vermutlich leer sein muss - oder? Kann ich den auch mit all meinem Zeug drauf (und bei mir ist immer alles voll) höhenverstellen, dh. wenn ich zuerst sitzen will, sitze ich, und wenn ich später stehen will, fahre ich ihn hoch OHNE die Arbeitsplatte leerräumen zu müssen ???
Laura Ippen am 11.5.2016 20:25
Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!
Woody wemakeit am 27.4.2016 17:28
User 2 small
Grossartiges Design und wirklich tolle Umsetzung!
In Wien steht der adjus.table derweilen im Werksalon Co-Making Space zum Ausprobieren für alle Interessierten.

Samstag, 30. April 9.00-19.00 Uhr @Werksalon. adjus.table Look & Feel! Für die ersten 100 Look & FeelerInnen gibt es einen kleinen Sektempfang!

Wir freuen uns! Team Werksalon

Wir freuen uns. Herzlichen Gruß, Team Werksalon!
Werksalon Co-Making Space am 27.4.2016 15:31
Hallo Sonja,
Der kleine Tisch ist 130x65, der große 180x90cm!
Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian Zachl am 25.4.2016 18:08
User 5 small
Danke für das tolle Projekt und das supernette Video! Ich wüsste gerne die Maße der beiden Tischvarianten.
viel Erfolg!
Sonja
fritze am 25.4.2016 14:11
Hallo Henning!
schräg stellen der Arbeitsplatte ist bei dieser Serie nur beim großen Tisch möglich - und das auch nur in eine Position. Allerdings ist es sehr einfach sich Stützen für unterschiedliche Positionen zu machen!
Liebe Grüße,
Sebastian
Sebastian Zachl am 20.4.2016 20:18
User 2 small
Super Idee, eine Frage eines Zeichners und das seh ich noch nicht klar: kann man die bzw einer der Arbeitsplatte/n auch in versch. Stufen SCHRÄG stellen? Das wär's ... LG aus OÖ
Henning Schimmel am 20.4.2016 18:24
User 3 small
Kann es kaum erwarten bis ich den Bauplan erhalte.
Harald Kremsner am 20.4.2016 11:53
User 0 small
mir gefällt das Projekt - es verbindet Kreativität, Design mit Menschlichkeit
Erika am 19.4.2016 08:58