Eine Odyssee

Die Möglichkeit eines weiteren Erdogans? Ein weiteres Syrien? Ein anderer arabischer Frühling….

Vielleicht klingt es nach einer törichten Erwartung. Glaube mir, das tut es nicht. «Wie?» möchtest du fragen. Ich gebe dir einen kleinen Hinweis:

Schließe deine Augen. Reflektiere, was du medial ausgesetzt wurdest. Stelle dir vor, was alles passiert ist und rufe die Bilder nochmal ab: fallende Bomben, weinende Kinder, tausende, für einen falschen Gott marschierende Menschen….leere, karge Wüsten, Gewehre, Waffen, unschuldige Menschen transloziert. Setz’ dich über die einfassenden Grenzen der Realität hinweg, um es zu veranschaulichen.

Idealisiere eine neue Vision; behutsam um die Realität nicht aus den Augen zu verlieren, doch schnell genug um Farben zu entdecken, die noch niemand zuvor gesehen hat. Verwende den Einfluss der Technologie verbunden mit einzigartiger Handwerkskunst, um die Farben deines Geistes einen neuen Präsidenten, einen neuen Mittleren Osten, wenn nicht sogar eine ganz andere Welt zu malen. Nicht mit dem dir gezeigten verbunden, nicht von anderen Worten bestimmt. Stelle es dir selbst vor.

Ich lade jede und jeden von Euch ein, sich einen anderen Erdogan, einen anderen Assad, einen anderen arabischen Frühling vorzustellen; eine andere, neue Form von Demokratie. Um mehr als nur eine Zeugin, ein Zeuge der Geschichte zu bleiben, lade ich Euch ein, zu fühlen und zu träumen, wie alles anders sein könnte.

Die Fähigkeit zu sehen, Potenzial zu erkennen, bedeutet auch zu glauben und ich glaube an einen anderen Erdogan. Ich möchte künstlerische Ideen zu einer Form des Ausdrucks kombinieren, die politischen und sozialen Mythen unseres Jahrhunderts durch Kunst und Musik offenlegen können. Ich glaube an das was ich sehe und an die Möglichkeit einer anderen Realität.

Meiner Kunst und deren Form liegt keine, mir diktierte Konformität und keine Denkschule zu Grunde. Im Gegenteil, ich sehe meine Kunst als einen Gedankenfaden:

So dünn; wie die Luft, die Du einatmest. So dünn, dass es ein anderes determiniertes Dogma vor deinen Augen aufspaltet.

Die Mythen des 21. Jahrhunderts über den Mittleren Osten werden durch meine künstlerische Perspektive re-visualisiert.

Eine ODYSSEE

Picture 029d8ec0 794a 4521 bffb 9ac8ff547491Picture f561153b ee34 4ca6 ae8e cc86be6054cePicture b1f8f63a 4ea7 4e70 8ae7 1043c9ab3946Picture e7934474 a275 46c4 891c e6f3228d1996Picture 8d5d1a34 ce31 4db8 a575 508bbe61764bPicture 75059463 f54b 496e af2b 0e956982d339Picture 4ab2d193 2339 4b7e b904 bcd67d9cbcff

Künstlerische Beschreibung

Multi-Instrumentalist… das klingt einfach, aber es braucht Jahre, um die verschiedenen Fähigkeiten so zu verfeinern, dass du dich frei ausdrücken und Ideen kommunizieren kannst, welche Menschen tatsächlich bewegen können.

Der Begriff kommt aus der Musikindustrie und ist eine neue Definition für Musiker*innen, welche verschiedene Instrumente beherrschen. Für mich, wie auch immer, hat sich dieser Begriff in den letzten Jahren in eine andere Richtung bewegt, Musik alleine war nicht mehr mein Instrument. Ich begann zu recherchieren und verschiedene Techniken miteinander zu kombinieren um andere digitale und herkömmliche Werkzeuge, Methoden und Programme zu manipulieren, und daraus das, was für uns so einfach war, zusammenzuführen. Das gab mir die Möglichkeit, mich an anderen Dimensionen zu erfreuen…

Schon lange beschäftige ich mich mit Mythen und Legenden und verstehe dies als einen der primären Einflüsse auf mich als Künstler.

Die Intensität des Inhalts, die Ökonomie der Geste, intensive Stilisierung, Flächigkeit, Themen von Agonie und Transzendenz – davon werde ich stark begeistert. Seit einer Weile arbeite ich an Werken, in unterschiedlicher, künstlerischer Form, welche nicht nur durch Mythologie beeinflusst sind, sondern durch ausgewählte, regionale, moderne Mythen, als Hauptreferenz zu Vorfällen.

Selbst in einer verkrampften Position befindend, im Sinne meiner großen Distanz zu religiösen Glaubenssätzen, doch einem starken Heimatverbundenheit gegenüber, wurde es eine interessante, geistige Reise eines Fremden, welchem beides, Gesichter und Plätze, sehr vertraut sind. Nun möchte ich solche Geschichten teilen, von jenen, die derer, die durch Anatolien wanderten und das Mittelmeer durchsegelten – und die jener, welche ausgegrenzt wurden und unbekannt blieben.

—————– | Limitierte Edition* |

Diese handgefertigten Leinwanddrucke (auf 50 x 65 cm hochqualitativem Bambuspapier von Hahnemühle) werden in einer professionellen Druckwerkstatt (Universität der angewandten Künste Wiens oder Druckblase) hergestellt. Sie werden gedruckt, auf der Rückseite signiert. Die Kunstwerke werden in Seidenpapier gewickelt und mit liebevoller Fürsorge und Behutsamkeit behandelt. Sie werden in stabilen, dicken Kartonröhren verschickt und sowie mit einer Sendenummer versehen (Versand innerhalb der EU ist im Preis enthalten).

*Limitiert auf jeweils 50 Stück.

Publikum – Verfügbarkeit – Preis

Mit Deiner Hilfe ist es möglich, mehr Menschen zu erreichen und diese Werke zu zeigen, als ich alleine zu schaffen vermag. Durch «wemakeit» ist es mir möglich, meine Drucke einem breiteren Publikum anbieten zu können, zu einem günstigeren Preis, als der normale Produktionsprozess erlauben würde.

Leinwanddruck ist eine Herstellungsmethode im Volumenstil und ich denke, einen guten Kostenpunkt gefunden zu haben, der Leistbarkeit garantiert und genug für mich ist, um die Lichter weiter brennen zu lassen.

—————– | Risiken und Herausforderungen |

Mittel, die via «wemakeit» eingebracht werden, finanzieren die Miete des Studios und der Druckwerkstatt, wo an Papier und Tinte gefeilt wird, Produktionskosten und den Versand. Die Hauptkomponente hierbei ist die endgültige Anzahl der zahlenden Unterstützer und Drucken, die geliefert werden.

Durch meine ausführliche Kalkulation war es mir möglich die Herausforderung in einem Maß zu halten, das zu bewältigen ist. Das größte Risiko ist, dass ich nicht genug UnterstützerInnen finde und die Kampagne nicht erfolgreich ist. Darum brauche ich Deine Unterstützung! Werde durch wemakeit ein Teil dieser Odyssee. Erzähle deinen Freunden, Verwandten und Bekannten von meiner Geschichte und teile meine Vision!

Ich möchte Euch dazu einladen, meine Kampagne zu unterstützen und der Welt zu zeigen wie ein anderer Blick auf die Mythen des Mittleren Ostens aussehen kann. Es wird die Möglichkeit schaffen, mir und meinem Publikum zu zeigen, was ich mit meinem neuen Wissen gestalten kann und ich denke, dass meine neue akademische Laufbahn (Diplom in digitaler Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wiens) mich mit neuen Fähigkeiten und Inspirationen ausstattet, welche ich mir außerhalb der Kunstszene nicht aneignen hätte können. Ich bin gespannt zu sehen, welche Möglichkeiten sich eröffnen und ob meine Werke Türen zu neuen Studien, oder größerem Erfolg, hier bei «wemakeit» führen. Ich habe einige fantastische Ideen, was ich Euch für Eure großzügigen Spenden zurückgeben kann und ich bin mir sicher, dass diese Kampagne und die Gemeinschaft, die wir formen, zu einem noch unterhaltsameren und stärker inspirierenden künstlerischen Schaffen und Ausdruck in der Zukunft führen wird. Ich danke euch für eure Zeit und eure Unterstützung.

Ilkhan Selcuk Erdogan - 10lcr

Picture 65656350 12a4 4409 81c6 b13b31109d86Picture 0a8049d6 ed69 4f9a b567 40da377462e8Picture 8620a850 f1c2 4d7c 87fd a1f87d1d5791Picture 6c212ce3 4073 40b4 b697 cf61fbc5eab5