Streiten und Schmunzeln beim Friedensrichter. Beim Friedensrichter treffen sich Handwerker, Anwälte, Bänker, Erben oder der Nachbar von nebenan. Ein Buch mit überraschenden und witzigen Geschichten.

CHF 4’236

105% de CHF 4’000

"105 %"
Comment ça fonctionneä

Le principe du «tout ou rien» s’applique: l’argent ne sera reversé au projet qu’à condition d’avoir atteint ou dépassé l’objectif de financement.

54 contributeur*rices

Clôturé avec succès le 7.7.2021

Beim Friedensrichter

Vor dem Friedensrichter werden Geschichten aufgerollt, die im Alltag, im Geschäfts- oder Privatleben zu Konflikten geführt haben. Im meiner knapp zehn jährigen Zeit als Friedensrichter habe ich rund zweitausend Schlichtungsverhandlungen geleitet und daraus einige «Rosinen» herausgepickt und festgehalten. Im Buch «Beim Friedensrichter streiten und schmunzeln «werden überraschende, witzige, aber auch tragische Fälle aus der Schlichtungstätigkeit erzählt und es entsteht ein erstaunliches Bild von der Arbeit des Friedensrichters.

Streiten, Staunen und Schmunzeln

Das Werk richtet sich an ein Publikum, das ein Interesse an der Arbeit des Friedensrichters hat. Es ist eine Sammlung von kurzweiligen Rechtsstreitigkeiten verschiedenster Art, die den Leser und die Leserin mitunter zum Schmunzeln anregen. Das Buch wird im Buchhandel einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Dafür brauche ich Unterstützung

Das Buch ist eine «Eintagsfliege». Denn Verlage investieren lieber in Autoren, welche weitere Werke in Aussicht stellen. Somit muss ich als Autor finanzielle Vorleistungen erbringen. (- Aufnahme ins Verlagsprogramm, Kosten für die Druckdatenverarbeitung und Korrektorat sowie Gestaltung usw.). Ich bin auf Deine Mitfinanzierung angewiesen und rechne mit dieser Aktion mit viertausend Franken. Mit einem Beitrag oder mit einem zugesicherten Kauf eines Buches wird das Projekt auf den letzten Metern unterstützt. Noch besser: Lade mich und weitere Freunde doch einfach zu Dir ein!