Das Original-Musical «Mary Shelley’s Frankenstein» beginnt Ende August!

Die Soundanlage ist eingesteckt und die Beamer stehen bereit, die Stimmen werden aufgewärmt, die Solisten feilen an ihren Stücken und die Dekoration wird bereits aufgestellt.

Aber.... Es fehlen uns noch Kostüme!

Wir werden abmessen, einfädeln, übernähen, zurückbringen und probieren müssen;  wir vernähen Samt, Baumwolle, Seide, Gipüre und Spitze... wir müssen Knöpfe, Faden und Gummibänder, Reissverschlüsse, Hüte, Stiefel und Halbschuhe besorgen.

Wir brauchen Dich um erstklassige Kostüme kreieren zu können!

Es war in Cologny, in der Nähe von Genf, an einem Abend im Jahr 1816 als aus der Feder von Mary Shelley eine Kreatur geboren wurde, die wie nie zuvor die Geschichte der Literatur beeinflussen würde. In jener sternenlosen Nacht entstand der Roman «Frankenstein oder der moderne Prometheus».

200 Jahre später entsteht ein Musical, das eine Hommage an dieses Ereignis sein soll. «Mary Shelley’s Frankenstein» ist ein romantisches Musical, das Gesang, Musik und Theater verbindet. Diese neue Adaption ist aufsehenerregend und für jedermann.

Das Spektakel wurde von der «Association Frankenstein» produziert, die das «Ensemble Vocal Bis (VD)» und die «Académie professionnelle de Comédie Musicale de Genève, ACMGE Pro (GE)» zusammenbringt.

Dramaturgie und Heft von Bernard Novet, Orginial-Musik von Stanislas Romanowski.

Der Teaser

Verloren im ewigen Eis, während er den Nordpol erforscht, rettet der ambitionierte Entdecker Robert Walton den jungen Genfer Arzt Victor Frankenstein vor dem sicheren Tod. Dieser irrte umher auf der Suche nach dem bösen Wesen, das er aus Leichenstücken zusammengestellt hatte.

Während Frankenstein Robert Walton sein tragisches Schicksal erzählt – ein Schicksal, das dazu führte, dass er seine Familie und seine Verlobte verlor – taucht die Kreatur wieder auf. Und plötzlich steht alles Kopf!

Wirst du ein Teil der 3’000 Zuschauern sein, die wir erwarten?

Die Kosten

Die Organisation eines solch professionellen Projekts erfordert ein Gesamtbudget von mehr als CHF 300’000. Die Kosten für den Komponisten, die Schauspieler, die Trainer, die Dekoration, die Bühnenbeleuchtung, das Theater, den Ton, die Techniker, die Werbung und die Versicherung wurden alle sehr genau und ohne Spielraum berechnet.

Um einer möglichst grossen Anzahl von Zuschauern die Entdeckung dieser Schweizer Schöpfung zu ermöglichen, haben wir uns entschieden, die Ticketpreise auf einem vernünftigen Niveau zu halten. Nach mehreren Monaten, in denen wir Geldmittel beschafft haben und dank der Unterstützung von institutionellen und privaten Sponsoren, fehlen uns nur noch die Gelder für die Kostüme.

Wir appellieren dafür an dich!

Die Belohungen

Wir haben unserem Besten gemacht um original und attraktif zu sein ! Lass dich von einen oder anderen Vorschlag verführen...

Die Animateure

Um Dir einen aussergewöhnlichen Monat erleben zu lassen, werden Ihnen David und Florane die verschiedenen protagonisten dieses unglaublichen Projekts vorstellen.

Ach, ja. Und vergiss nicht auf «gefällt mir» zu klicken und unsere Informationen zu teilen.

Die Künstler brauchen dich!