In der Zwischenzeit . . .Von barbara jost, am 10.11.2015 20:38

  1. . . . meine lieben Unterstützer, ist viel passiert. Bald sind die ersten 300 Bücher verkauft und damit (m)ein Etappenziel erreicht. Wir haben ganz neue Erfahrungen gemacht, die jede für sich wieder andere Türen geöffnet hat: Ein weiterer TV-Talk im Januar steht an, Marco Caimi hat mich in sein privates Studio eingeladen. (denkbar.tv) SRF dreht einen Dok über des Schweizers Sexleben, und denkt darüber nach, ob wir da was zu sagen hätten – so wir dann möchten ;) Mit Stolz hat mich erfüllt, dass die Basler Buchhandlung Bider & Tanner mein Buch sogar aufgelegt hat. Ganz toll sind die Leserkommentare, für die ich z.T. die Erlaubnis bekam, sie auf meiner Homepage zu veröffentlichen. Schaut doch mal rein, www.denkanstoessiges.ch. Dany hat dort auch die Medienberichte verlinkt, man muss sie nur noch anklicken. Trotzdem gab’s auch ein paar Wermutstropfen, die sinngemäss das eine oder andere Glas zum Überlaufen brachten. Neues kommt, Altes geht, das ist manchmal gar nicht schlecht. Die Essenz bleibt, nämlich ihr und andere wichtige Menschen in meinem Leben. Bis zum nächsten Mal, seid gegrüsst, barbara

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

LageberichtVon barbara jost, am 23.9.2015 21:20

Um euch auf dem Laufenden zu halten, hier ein weiterer Zwischen-bericht über die Entwicklung meines Buchprojektes. Wenige Tage nach dem BaZ-Artikel kam eine Anfrage von Tele Basel. Mit gemischten Gefühlen, aber natürlich auch im Interesse, mein Buch zu verkaufen, habe ich unter der Bedingung, dass Dany mich begleiten kann, zugesagt. Gestern nun im Rahmen von 061live unser erster TV-Auftritt, und das live, 1:1. Trotz Herzklopfen und der Ungewissheit, mit welchen Fragen wir konfrontiert werden, können wir heute hinter dieser Sendung stehen. Es war uns natürlich klar, dass auch Tele Basel vor allem auf meinem Erfahrungsbericht «herumreiten» wird, es ist halt das aus meinem Buch medienwirksamste Thema. Ihr aber, die ihr mein Buch im Gesamten lesen könnt – oder bereits gelesen habt – wisst, dass dies nur ein kleiner Teil davon ist. Das BaZ-Interview findet ihr beim Googeln, die Live-Sendung auf der Homepage von Tele Basel. Bald sind die nach der Vernissage verbliebenen Bücher verkauft, mein erstes Ziel also erreicht. Ich schaue deshalb allem Weiteren gelassen entgegen, und freue mich über den bisherigen Verlauf der Vermarktung. Alles neue Erfahrungen, ganz im Sinne unserer Lebenseinstellung. Seid alle sehr herzlich gegrüsst, barbara

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

News & Info VernissageVon barbara jost, am 2.9.2015 10:49

Hoi zäme, es geht vorwärts: Es ist mir gelungen – auch dank guter Beziehungen – bereits vor der Vernissage zwei Artikel über mein Buch zu lancieren. Unsere lokale Wochenzeitung wird morgen über mein Projekt berichten und die BaZ hat anfangs Woche ein Interview mit mir gemacht. Was das alles für mich bedeutet kann ich noch nicht abschätzen, ich schwanke zwischen Stolz und Bange. Alle meine Unterstützer, die sich mit dem betreffenden Beitrag die Teilnahme an der Vernissage gesichert haben, erwarte ich mit grosser Vorfreude am kommenden Freitag ab 18.00 Uhr. Diese Feier ist für mich der krönende Abschluss einer intensiven und interessanten Auseinandersetzung mit den Themen meines Buches. Allen, die mich in irgend einer Form unterstützt und motiviert haben noch einmal herzlichen Dank!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wie geht's weiter?Von barbara jost, am 10.7.2015 18:54

Nächste Woche wird das Layout erstellt, danach geht’s in ein professionelles Korrektorat. Sobald sich der Korrektor und ich uns einig sind, wird mein Buch gedruckt. Die Unterstützer, die ein Buch gekauft haben, werden dieses entweder an der Vernissage oder mitte September per Post erhalten. Die Besucher des Swingerclubs und die Gäste meiner Vernissage erhalten noch genauere Infos sobald alles klar ist. Ich freue mich riesig auf das Zusammensein mit euch und hoffe auf ein Feedback nach der Lektüre meines Werkes. Ich werde euch ab und zu auf diesem Weg über den neuesten Stand der Dinge informieren. Und zum Schluss noch einmal ein GROSSES DANKE an alle!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Auf speziellen Wunsch von Icaro . . . Von barbara jost, am 7.7.2015 19:37

  1. . . habe ich für die allerletzten zwei Tage ein neues Foto aufgeschaltet ;) Nun ja, klar war ich von der bisherigen nicht besonders angetan, ich dachte aber, dass ich ja mein Buch und nicht mich verkaufen will. Icaro, das bedeutet jetzt aber, dass du dir ebenfalls etwas Spezielles für mich ausdenken solltest. Zum Beispiel noch einmal zwei Menschen zur Teilnahme an meine Vernissage bewegen. Gilt übrigens auch für alle anderen Leser – es hätte noch einige Plätze frei.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Ziel erreicht!Von barbara jost, am 6.7.2015 08:52

Allen, die mich bis jetzt unterstützt haben, herzlichen Dank! Das Manuskript geht noch diese Woche ins Lektorat, wird dann gedruckt und anfangs September erhältlich sein. Meinen Vernissagegästen werde ich vor dem Anlass noch ein paar Informationen mailen. Übrigens: Man kann sich auch nach dem Crowdfunding noch anmelden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

User 2 small
Congratulation and good luck in the future with this project. Hope that the book will be a big hit on the world book market.
Hippono am 6.7.2015 08:59

Der Countdown . . . Von barbara jost, am 30.6.2015 01:56

  1. . . . der eigentlich zum Countup werden sollte, hat heute begonnen. Mit eurer Unterstützung bin ich zuversichtlich auf dem Weg zum Ziel.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wieder ein paar Seiten mehr finanziertVon barbara jost, am 24.6.2015 13:05

Helmi, Marco, ich danke euch herzlich! Ich hoffe auf eine persönliche Buchübergabe.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Un- und AltbekanntVon barbara jost, am 22.6.2015 20:39

Dagro, herzlichen Dank! Und den beiden Unbekannten – wie spannend – natürlich auch. Ich werde hoffentlich noch ein bisschen mehr von euch erfahren, bis später.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Alte Freundschaft rostet nichtVon barbara jost, am 21.6.2015 12:10

An meinem letzten grossen Fest als Überraschungsgast, diesmal mit Ticket. Merci Markus!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

seiphedias?Von barbara jost, am 20.6.2015 20:10

Wer immer du bist: Du hast die 2000er Grenze geknackt. 2x Tausenddank! See you in Basel.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Oh . . .Von barbara jost, am 19.6.2015 22:12

Der «anonymen» Unterstützerin, die mir trotzdem bekannt ist, ganz herzlichen Dank!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Der Presse sei Dank! ✏️✏️✏️Von barbara jost, am 19.6.2015 02:29

Und wie heisst’s? Steter Tropfen druckt das Buch.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

MerciVon barbara jost, am 13.6.2015 13:43

Es sind weitere Unterstützungesbeiträge eingegangen. Ganz besonders freuen mich auch jene von Sponsoren die ich nicht einmal kenne und von jenen, die ich nur selten sehe. Euer Interesse bedeutet mir viel, ich danke euch herzlich!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

So guet - scho en Drittel!Von barbara jost, am 2.6.2015 22:05

Einige haben mich gefragt, ob sie mir das Geld nicht mitbringen können, dies sei einfacher für sie. Kann sein, ist aber nicht Sinn eines Crowdfundings. Dass man für die Abwicklung der Transaktionen einen Account eröffen muss, kostet zwar ein bisschen Zeit, macht aber die ganze Geschichte überhaupt erst möglich. Vertraut wemakeit, sie machen das tausendfach!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Sinn & Zweck . . .Von barbara jost, am 29.5.2015 13:45

  1. . . . eines Crowdfundings ist, ein definiertes Sammelziel zu erreichen. Ist dies nicht der Fall, geht das (mein) Projekt baden. Und dies leider nicht im Rialto ;) Bitte unterstützt mich weiter!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Wow, ein guter und vielversprechender Start!Von barbara jost, am 28.5.2015 08:47

Meinen ersten Sponsoren ganz herzlichen Dank! Macht bitte Werbung für mein Projekt, damit ich das Sammelziel erreiche und meine angebotenen Belohnungen dann auch wirklich umgesetzt werden können.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden