Darum geht’s

Ein hebräisches Sprichwort sagt: «Zeige mir Deinen Garten und ich sage Dir, wer Du bist.» Das hat uns inspiriert. Wir, die Autorin Stephanie Elmer und die Fotografin Gabi Vogt, haben Gärtner und Gärtnerinnen in ihren Schrebergärten besucht und in Text und Bild porträtiert. Diese Porträts vereinen wir in einem Buch.

Bei unseren Besuchen sind wir auf die verschiedensten Geschichten gestossen.

Wir erzählen zum Beispiel von Stefano, der einst als 16-Jähriger von Süditalien in die Schweiz gekommen ist, um zu arbeiten und die Familie zu Hause zu unterstützen. So schnell wie möglich wollte er wieder weg. Die Sprache klang fremd, es war kalt und das Heimweh gross. Lange ist es her, mittlerweile ist er pensioniert und das Heimweh hat sich in Sehnsucht gewandelt - nach einer Heimat, die es so nicht mehr gibt, die aber in den Erinnerungen konserviert ist. Einmal im Jahr verarbeitet er mit seinen Freunden im Garten 200 Kilogramm Tomaten zu Sugo.

Oder die Geschichte von Kathrin, Martin und Lea, alle Mitte dreissig, die sich in ihrem Garten mit der Philosophie der Permakultur beschäftigen.

Da ist auch die Geschichte von Christina, die vor über 40 Jahren als ledige Frau einen Garten übernommen hat. Dabei hat sie einen mächtigen Sturm ausgelöst, der über die Gärten – damals noch eine Männerwelt – gebraust ist.

Insgesamt haben wir 14 Porträts gesammelt. Sie erzählen von Garten. Aber noch von vielem mehr. Der Schrebergarten wird zur kleinen Welt mit grossen Geschichten.

Wir sind überzeugt von der kulturellen und ökologischen Bedeutsamkeit die Schrebergärten für unseren Lebensraum haben und möchten diese mit einem Buch bestärken.

Picture b57ed07f 0282 406a 9d19 2ddaa2b9dae6Picture f5c77d5e 60cc 46af bc5e 3c11c09cb3b2Picture 279f8c73 28a8 4625 8a4d df2f9bdcce7ePicture 8c7048ae 2ee5 4e56 bd75 6d8fc6626cefPicture b7497a9d 9201 40c9 9e64 63ac0ca00509Picture 9e19ec9a 3287 486f 9b43 46b7e3b13a44Picture 3a2a12f4 1085 43ff beb7 654830f57d58

Die Buchgestaltung

Mit den Grafikern Karin Meier und Felix Gübeli setzen wir die Porträts wie Mosaiksteine zu einem stimmigen Bild zusammen.

Das Hardcover mit dunkelbraunem Leinenüberzug wird mit grosser, farbiger Typo im Siebdruckverfahren bedruckt. Die Begriffe auf dem Umschlag sind Stichwörter aus dem Arbeitsprozess. Sie stehen für die 14 bunten Geschichten, welche auf einem Fleckchen Erde – dem Schrebergarten – entstanden sind.

Format: 205 x 270 mm Umfang: 320 Seiten Auflage: 1000 Expl.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Durch Eure Buchvorbestellungen und Unterstütungen helft ihr uns eine der grössten Auslagen, die Druckkosten, zu decken sowie die Ausstellung zur Buchvernissage zu realisiern.

Content