Face of Europe

Der Fotograf Martin Rütschi bereiste seit dem Jahr 2013 alle 49 Länder des Kontinents Europa und fotografierte jeweils mit verschiedenen Assistenten in einem improvisierten Freiluft-Studio Menschen, die er vor Ort, sozusagen von der Strasse weg rekrutierte. Entstanden sind so rund 1’200 eindrückliche Portraits, welche in ihrer Vielfalt eine grosse Einheit ergeben: Das Gesicht Europas, das «Face of Europe».

Picture 7c453e8b cf45 4a19 9af0 989b5c9ba78ePicture 243e97c2 535f 465e b783 14b543986c56

Darum geht es jetzt

Nachdem diese erste Produktions-Phase abgeschlossen ist, soll das Projekt nun auf die nächste Ebene gebracht werden. Geplant ist in einem ersten Schritt ein Fotobuch, in einem weiteren Schritt sollen dann Ausstellungen folgen. Das Buch wird in Eigenregie produziert, um möglichst kosteneffizient zu arbeiten. Unter der Voraussetzung, dass das Projekt finanziert werden kann, wird das Buch im Sommer 2021 produziert und gedruckt, sodass es per September 2021 zur Verfügung steht.

Picture aff50f14 509b 47ac a331 a4fa3621659cPicture aaf392ca 382f 4654 8ca9 93c166763eefPicture e45ce54b a679 4b61 a350 0afe039d34af

Dafür brauche ich Unterstützung

Bis zum heutigen Zeitpunkt wurden alle Kosten für «Face of Europe» von Martin Rütschi persönlich bestritten. Da es sich um eine Herzensangelegenheit handelt und auch, um die künstlerische Freiheit zu behalten, nahm er von Beginn an in Kauf, dass diese Ausgaben nie gedeckt sein werden. Für die nächste Stufe der Publizierung und Verwertung seines Werks ist er nun aber auf finanzielle Mittel von Dritten angewiesen. In Anbetracht früherer Projekte, sowie Offerten von Druckereien, haben wir ein detailliertes und realistisches Budget mit einem Kostendach von CHF 35’000 erstellt.

Picture 2f97c093 cbb3 4d5f a92c 2a24caeb1a80Picture cc4a2815 8479 440c 8494 601614ea183e