Lesung in der DenkBarVon Regula Simon, am 14.4.2017 14:30

Liebe Geburtshelferinnen- und helfer des Buches «Kinderlos bleiben? Auch OK»

Am Donnerstag, 27. April 2017 findet von 18h bis 20h die erste öffentliche Lesung mit dem Buch statt, das ich dank euch realisieren konnte. Lokalität ist die DenkBar – auch ein Projekt auf Wemakeit (https://wemakeit.com/projects/eine-denkbar-fuer-st-gallen) – in St. Gallen.

Vielleicht ist diese Lesung für dich DIE Gelegenheit, die Denkbar mal von innen kennenzulernen? Vorlesesequenzen werden sich mit themenspezifischen Gesprächsrunden abwechseln.

Ich wünsche euch wunderschöne, friedliche Ostern
Herzliche Grüsse, Regula Simon

PS: Bei ca. dreien von euch ist das Einlösen der Belohnung noch hängig, es scheiterte bisher Terminproblemen. Ich werde mich demnächst nochmals bei euch melden.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Erwähnung im BuchVon Regula Simon, am 3.10.2016 13:21

Liebe(r) Unterstützer(in) meines Buchprojektes über OK-Frauen

Die letzten Arbeiten am Buch sind im Gange, das Layout schreitet fort und mit diesen letzten Schritten taucht die Frage auf:

Ist es für dich okay, in der Dankesliste am Ende des Buches namentlich zu erscheinen? Gerne möchte ich dort all die Menschen nennen, die auf irgend eine Art dazu beigetragen haben, dass ich das Buch nun tatsächlich drucken kann.

Auch du gehörst dazu, zusammen mit den anderen 66, die mich auf wemakeit unterstützt haben. Falls dir diese Nennung leicht unangenehm ist, kann ich dich beruhigen: In den vielen Namen in Flusstext-Form sticht deiner nicht mehr heraus als die anderen.

Lass mich bitte wissen, wenn du trotzdem nicht genannt werden möchtest, dann verzichte ich darauf.

Jetzt steht zudem das Datum der Vernissage fest:

Sie findet am Samstag, 26. November im Katharinensaal in St.Gallen statt und beginnt um 19.30h. Du bist herzlich eingeladen.

Lieber Gruss

Regula Simon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

geschafft!Von Regula Simon, am 1.9.2016 16:45

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer

Wir haben es geschafft, der Zielbetrag ist beisammen!!!

Herzlichen Dank jeder und jedem einzelnen von euch – ihr leistet einen wichtigen Beitrag zur Publikation meines Buches über OK-Frauen. Ich hoffe, dieser Dank erreicht auch jene, die anonym gespendet haben, euch kann ich nur auf diesem Weg danken.

In den vielen Gesprächen, die ich im Rahmen des Crowdfunding führte, zeigte sich grosses Interesse an der Thematik. Sogar Männer und Mütter äusserten sich positiv zu meiner Absicht, das Thema aus seiner Versenkung zu holen.

Das rege Interesse und eure grosszügigen Spenden stacheln mich geradezu an, das Manuskript nochmals unter die Lupe zu nehmen und nach Stellen zu durchforsten, die ich optimieren kann.

Falls in den verbleibenden 42 Stunden noch mehr Geld zusammenkommt, kann ich vielleicht die Auflage ein wenig erhöhen oder all denen, die mir mit Lektorat, Layout und und vielem mehr helfen, etwas für ihre Arbeit geben.

Ihr seid alle herzlich an die Vernissage eingeladen, die im November in St.Gallen stattfinden wird. Weitere Details lasse ich euch zur gegebenen Zeit per Email zukommen. Sollte ich deine Emailadresse nicht haben, findest du alle Infos auf kinderfreilos.ch.

Noch etwas zur Titel-Diskussion:

Angeregt durch eure Ideen und Gedanken kristallisiert sich folgendes heraus:

Titel: Kinderlos bleiben? Auch okay!

Untertitel: Berichte von OK-Frauen über 60 lassen das Schreckgespenst ’einsam alt werden’ verblassen

Ihr dürft gerne weiterhin euren Senf dazu geben :-)

Herzlich, Regula

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

merci viu mau!Von Regula Simon, am 17.8.2016 21:54

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer
Ganz herzlichen Dank für all eure Beiträge! Schon sind fast zwei Drittel des Betrages zusammen.

Hast du Lust mitzureden?

Noch ist nicht entschieden, wie der Titel für das Buch lauten wird. Welches ist dein Favorit?

  1. Kinderlos bleiben?
  2. Wenn das Ticken längst verklungen ist
  3. Auch Ohne Kind ganz Frau
  4. o k-frauen sind ok
    h i
    n n
    e d

Zu dem Titel gesellt sich der Untertitel:

  1. OK-Frauen über 60 erzählen, warum es für sie ok ist, ohne Kinder alt zu werden.
  2. 60+ OK-Frauen berichten aus ihrem erfüllten Leben.

Oder hast du die ultimative Titelidee, auf die ich noch gar nicht gekommen bin?

Liebe Grüsse
Regula Simon

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

5
Liebe Regula
Mein Vorschlag als Titel: Ohne Kind - ganz(e) Frau
Mir gefällt der 2. Untertitel besser, weil er positiv formuliert ist. Das OK sollte noch 'erklärt' werden. Es weiss vielleicht nicht jeder, was es bedeutet.
Viel Erfolg weiterhin und LG Julia
Julia am 21.8.2016 23:23
1
Liebe Regula; vielleicht eine Kombination aus deinen Ideen:
Auch ohne Kind ganz O.K.-Frau,
Untertitel für mich lieber 1, aber beide recht... Toi toi! LG Hetti
hettiwerker am 17.8.2016 22:09