Wir sind eine Gruppe von Aktivist*innen, die, während der Aktionen für sofortige Klimagerechtigkeit im Oktober, die Uraniastrasse mit einem Bambuskonstrukt blockierte. Nun drohen uns heftige Bussen.

CHF 10’051

100% of CHF 10’000

"100 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

80 backers

Successfully concluded on 12/2/2022

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Herzlichen Dank für euren unermüdlichen Einsatz. Das Mindeste wo wir machen können ist euch finanziell zu unterstützen!

Für unsere Kinder und Grosskinder, für unsere Erde. Sie ist der einzige bewohnbare Planet weit und breit!

Weil die Politik immer noch nicht begriffen hat, worauf wir global zusteuern und entsprechend untätig ist.
Diese Aktivist*innen setzen sich mit allem was sie haben für eine lebenswerte Zukunft auf einem bewohnbaren Planeten ein. Das wäre ja eigentlich die Aufgabe des Staates, doch der versagt völlig, auch indem er diese Leute jetzt noch kriminalisiert. So wird einfach alles nur immer schlimmer und nimmt seinen zerstörerischen Lauf…

Karma.

aus sympathie zu den klimaaktivistinnen

Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse eine News, einen Post oder Tweet!