Produktion, Vertrieb und Präsentation von CBD-Cannabis und -stecklingen

Ziel ist eine Farm, in welcher legales, CBD-haltiges Cannabis produziert wird. Die Produkte werden in Form von Stecklingen und CBD-Cannabis angeboten.

Die Pflanzen werden regelmässig auf den CBD-, resp. THC- Gehalt, überprüft, um die Rechtssicherheit zu gewährleisten. Dies setzt voraus, dass sämtliche Pflanzen nachverfolgbar sind (IT-gestützt mit EAN-Codes).

Es soll verdeutlicht werden, wie die Sicherstellung der Legalität gewährleistet werden soll:

Ich werde mit dem Labor AIFAME GmbH in St. Peterszell zusammenarbeiten. In diesem Labor werden die Analysen durchgeführt, die Klarheit über die Inhaltsstoffe einer Pflanze geben sollen. Es wird die periodischen Prüfungen der Produkte durchführen und auch die Zertifikate ausstellen. Die Auswertungen werden regelmässig veröffentlicht.

Derzeit sind noch keine Zertifikate vorliegend, da die erste Generation an Mutterpflanzen sich aktuell im fortgeschrittenen Entwicklungsprozess sind und erst nach diesem Zertifiziert werden können. Dies wird voraussichtlich im Oktober 2017 stattfinden. Ich werde diese persönlich in Auftrag geben um so meine eigenen, zertifizierten Mutterpflanzen zu züchten. Die Stecklinge dieser Mutterpflanze werden immer die gleichen sein, also wird pro Mutterpflanze zertifiziert. Ich werde dieses Vorgehen noch mit einem weiteren Video auf den entsprechenden Kanälen detailliert darlegen. Das Konzept ist Transparent in Bezug auf sämtliche Produktionsschritte. Nicht nur die Behörden erhalten sämtliche Informationen, auch die unbeteiligte Öffentlichkeit erhält die Möglichkeit sich jederzeit mit dem Thema beschäftigen zu können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist deshalb die laufende Dokumentation der Tätigkeiten, die auf den gängigen Onlineplattformen veröffentlicht werden. Dies ist wichtig für die Präsentation und Vermarktung der Produkte, soll aber auch einen konstruktiven Input in eine durchaus interessante und hilfreiche Debatte darstellen.

Der Vertrieb wird überwiegend über Onlineplattformen stattfinden und per Post oder eigenem Lieferdienst ausgeführt. Dies lässt diverse Zusatzdienstleistungen zu wie z.B. live-Nachverfolgung der gekauften Pflanze mittels Website. So kann der Kunde z.b. seine Pflanze ab dem Zeitpunkt der «Phase Steckling» live nachverfolgen, kann aber auch z.b. einfache Mengenplanungen vornehmen.

Parallel dazu werden werden zusätzliche Informationen zum Betrieb, Produktion und allgemeines Hintergrundwissen zur CBD-Nutzung präsentiert. Diese stellen eine zusätzliche Dienstleistung für Interessierte dar, welche nahtlos in das Angebot von Führungen und Präsentationen im Betrieb fliessen. Themenbereiche wie unter anderem Herstellung, Rechtliches, Wirkung, Nutzungsbereiche und Erfahrungsberichte werden darin vertreten sein.

Die Erkennung von erfolgreichen Konzepten und innovativer Weiterentwicklung der Dienstleistungen stehen dabei weiter im Fokus.

CBD kennen lernen, erleben, wissensaufbau und -erweiterung

  1. Ziel: Produktion und Züchtung von legalen, zertifizierten Mutterpflanzen
  2. Gewinnung + Verkauf von legalen CBD-Stecklingen und -Cannabis
  3. Wissensvermittlung: Faszination Cannabis
  4. Führungen & Präsentationen
  5. Vertrieb

Aufbau der Farm

Das Ziel ist eine neue Art von Bauernhof, resp. eine mögliche Entwicklung für unsere Landwirtschaft. Als Sohn eines kleinen Bauernhofes, der das Bauernsterben live miterlebt hat, bin ich besonders daran interessiert, neue Möglichkeiten aufzuzeigen.

Ich bin überzeugt, dass die Marihuana-Pflanze in den nächsten Jahren einen massiven Aufschwung erleben wird. Nicht nur aus medizinischer Perspektive, sondern auch wegen den ökologischen Herausforderungen. Die legale CBD Produktion erlaubt nun erstmals seit Jahrzehnten einen ungezwungenen Umgang mit der Pflanze. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, denn meiner Meinung nach ist der Zeitpunkt günstig.