Darum braucht Siena Eure Unterstützung …

Seit etwa drei Jahren arbeiten wir, Markus, Michael & Christina, an der Kinderbuchreihe «Siena». Das erste Abenteuer haben wir mit einigen Vertriebsschwierigkeiten bei einem kleinen Verlag veröffentlicht. Jetzt möchten wir mit Eurer Hilfe, den Vertrieb des zweiten Bandes selbst in die Hand nehmen. Dafür haben wir schon viele Kontakte geknüpft, die sicherstellen, dass unser Buch diesmal auch sein Ziel – für Kinder verfügbar zu sein – erreicht. Die Hälfte des Budgets haben wir bereits aus eigener Tasche bereitgestellt. Für die vollständige Finanzierung bitten wir um Eure tatkräftige Unterstützung!

Siena ist anders – unser Anspruch!

Siena erlebt die Geschichten hinter den Geschichten. Wissbegierig, wie Pinselohrschweine nun eben sind, reist sie mit ihren Freunden durch die Zeit. Siena besucht bekannte Schauplätze und erlebt – ganz andere Abenteuer. Geschichten, die einerseits die Fantasie der jungen Leser beflügeln, andererseits Lust auf die bekannten, überlieferten Geschichten machen. Und das auf einem hohem sprachlichem Niveau. So fördert das (Vor-)Lesen von Sienas Abenteuern spielerisch den Wortschatz und unterstützt das kulturelle und historische Wissen unseres Zielpublikums. Übrigens: Seit der ersten geschriebenen Zeile gehen 10% des Verkaufserlöses von Sienas Abenteuer an karitative Einrichtungen!

So entsteht Siena

Die Entstehung von Siena ist durchaus ungewöhnlich. Drei Akteure an drei unterschiedlichen Orten: Pressbaum, Wien und London. Zwischen Markus, Michael und Christina wechseln Manuskripte, Skizzen, Ideen … Bereits bei den ersten Schritten binden wir verschiedenen Feedbackgruppen (Kinder, Pädagoginnen, Buchhändlerinnen, u.v.m.) in die Entstehung der Abenteuer ein. Wir hören zu und verbessern unser Projekt mit jedem Schritt. Und knapp vor der Veröffentlichung bitten wir nochmals eine «gemischte» Gruppe um ihre Meinung. Warum uns das wichtig ist? Weil wir unser Projekt gerne gemeinsam vorwärts bringen und so das beste rausholen.

Besondere Belohnungen, die man nicht kaufen kann!

Aufkleber, Buttons, handsignierte Bücher, ein Mittagessen mit den Autoren, eine persönliche Lesung oder doch eine gerahmte Originalskizze zum Buch? Für Eure Unterstützung gibt es richtig gute Dankeschöns. Nur über unsere Kampagne erhältlich und sonst … für kein Geld der Welt!