Ein schweizweites regionales Klima-Rating und eine Plattform, die es klimabewussten Personen und NGOs ermöglicht wirkungsvoll und direkt in ihren Gemeinden und Kantonen aktiv zu werden.

CHF 51’840

207% von CHF 25’000

207 %
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

296 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 14.11.2022

Für mehr Transparenz und Partizipation in der lokalen Klimapolitik

Willst du die Klimapolitik voranbringen? Möchtest du wissen, wo in deiner Gemeinde oder in deinem Kanton noch Verbesserungsbedarf besteht? Willst du die wirkungsvollsten Klima-Massnahmen einfordern? Und das mit möglichst wenig Aufwand? Dann bist du hier richtig!

Der Climate Ticker ist eine schweizweite Community und datenbasierte Plattform. Er ermöglicht die Vergleichbarkeit der Klimapolitik von Gemeinden und Kantonen und unterstützt klimabewusste Personen und NGOs, lokale Klimamassnahmen einzufordern.

Das Problem: Die Schweiz fiel im internationalen Ranking der nationalen Klimapolitik von Platz 23 auf Platz 51 zurück (Germanwatch, 2021). Gleichzeitig hat das Scheitern des CO2-Gesetzes einen schnellen Klima-Fortschritt auf nationaler Ebene verunmöglicht. Auf die lokale Klimapolitik hingegen wird nicht genügend politischer Druck ausgeübt, obwohl die Kantone und Gemeinden über zwei Drittel der öffentlichen Mittel der Schweiz verfügen. Es mangelt an Daten, um die lokale Klimapolitik zu bewerten, zu vergleichen und mitzuprägen.

Unser Lösungsansatz: Wir sammeln, veröffentlichen und visualisieren Daten zur lokalen Klimapolitik. Dazu arbeiten wir mit klimabewussten Personen, NGOs, Gemeinden und Kantonen zusammen. Eine öffentliche Plattform zeigt die Auswertung und ermöglicht allen, konkrete Klimamassnahmen in ihrer Gemeinde oder ihrem Kanton einzufordern. Auch Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Medien können die Daten für neue Projekte nutzen. So beschleunigen wir die lokale Klimapolitik.

Das Besondere an unserem Projekt

Politische Partizipation: Der Climate Ticker stärkt die politische Teilhabe auf Gemeinde- und Kantonsebene. Wir zeigen auf, wie lokale Klimamassnahmen gefordert werden können. So verbessern wir nicht nur die Klimapolitik, sondern auch das politische Engagement in der Schweiz.

Offene Daten: Wir erstellen einen neuen Datensatz über lokale Klimapolitik. Dafür interessieren sich diverse Organisationen aus der Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Medienwelt. Dank unserem offenen Ansatz können alle von unserem Datensatz mitprofitieren.

Unser Team: Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der Klima-Allianz (https://www.klima-allianz.ch/) und der Digitalen Allianz (https://alliancedigitale.ch/). Gemeinsam verfügen wir über Schlagkraft in Sachen Klimapolitik, Datenerhebung, Kommunikation, Design und Plattformentwicklung.

Bestehender Prototyp: Das Projektteam arbeitet bereits seit Ende 2021 an dieser Idee. Wir sind im Austausch mit allen wichtigen Akteur*innen wie Klima-NGOs, Gemeinden, Kantonen und Medienschaffenden. Mit ihrer Hilfe haben wir bereits einen Prototypen erstellt und somit eine Grundlage für die Plattform.

Dafür brauchen wir Unterstützung

2023 führen wir den Klima-Ticker schweizweit ein. Mit Ihrer Unterstützung werden wir die erste Version der Plattform entwickeln und sie in drei Gemeinden testen.

Bei Erreichen der CHF 25’000 wird der Betrag durch den Impact Fund verdoppelt - daher ist jede Unterstützung wichtig!

Wenn wir das Finanzierungsziel übertreffen, werden wir den Klima-Ticker in weiteren Gemeinden einführen und Kommunikations- materialien wie Videos und Installationen erstellen.