Wir nehmen unser Debut-Album auf

Es ist ein lange gehegter Traum, endlich eine eigene Platte in den Händen zu halten.

Nach einem erfolgreichen Konzertjahr mit vielen enthusiastischen Rückmeldungen und sogar ersten Gehversuchen auf internationalem Parkett haben wir uns diesen Sommer im Probekeller verkrochen, um an unserem Projekt zu tüfteln und werkeln. Es war eine intensive, aufreibende und erfüllende Erfahrung.

Die vielen Stunden Schweiss und Tränenblut im Bandraum haben sich auf jeden Fall gelohnt und so sind wir seit Anfang Oktober daran, unser Material im Tape Pound Studio in Lenzburg einzuspielen.

Damit ist es aber nicht getan. Nach dem eigentlichen Aufnahmeprozess folgen noch viele weitere Meilensteine, bevor das Album veröffentlicht werden kann. Mastering, Pressen, die graphische Gestaltung und ein wenig Werbung müssen auch noch her, damit das Projekt ein erfolgreiches Ende nimmt.

Picture b75df81b 7291 495f 9d58 d5105651dbeePicture 266aeff0 91c0 4deb 9330 30ad5bde3c53

Die Geschichte

Wir planen ein Konzeptalbum zum Thema Migration. Nicht aus der Anonymität der Vogelperspektive betrachtet, sondern auf den einzelnen Menschen gerichtet, fokussiert auf die Gefühle, Ängste und Hoffnungen, die mit dem Thema verbunden sind.

Das Verlassen von vertrauter Heimat und die Integration in einem neuen, fremden Land sind Situationen, zu welchem alle Bandmitglieder einen direkten oder indirekten persönlichen Bezug haben. Es geht uns mit dem Album auch darum, die Thematik Migration in angemessener Weise in den öffentlichen Diskurs einzubringen.

Die primäre Motivation bleibt für uns aber die künstlerische. Die Songs sollen in hoher Qualität aufgenommen und dem Publikum in schöner Form zugänglich gemacht werden.

Es ist gar nicht so einfach zu beschreiben wie wir klingen. Wir versuchen es mal mit den Worten von rawk.ch:

«Aus laut wird leise und umgekehrt, die Songs erzählen Geschichten und kommen dabei meist ganz ohne Gesang aus; aber genremässig? Post-Rock, Progrock oder doch Alternative? Such dir aus, was dir am besten passt.»

Hier hast du die Gelegenheit, einen Demo-Song unseres Albums zu hören:

Dafür brauchen wir Unterstützung

Eine Albumproduktion ist immer mit Kosten verbunden. Die Studiokosten haben wir bereits bezahlt. Die crowdfunding-Kampagne fokussiert deshalb auf alle Schritte nach dem Recording und Mixing:

Für 2000 Franken sind die Kosten von folgenden Schritten gedeckt:

  • Mastering CD (ca. 600 CHF)
  • Pressen von CD (ca. 1000 CHF)
  • Grafik/Design Booklet (ca 400 CHF)

Für weitere 1600 Franken können wir das Album auf Vinyl pressen:

  • Mastering Vinyl (ca. 600 CHF)
  • Pressen von Vinyl (ca. 1000 CHF)

Hinzu kommen 10% wemakeit-Gebühren…

Ab 4000 Franken ist das crowdfunding geglückt!

Sollten eure Spenderherzen noch weiter geöffnet sein, haben wir Budget für folgende zusätzliche schöne Extras:

  • Videoclip
  • Promotion: Versand an Musikzeitschriften und Online-Magazine, sponsored content auf Social Media Kanälen
  • Merchandise Artikel (Tshirts, Buttons, Poster etc.)
  • Gage Gastmusiker
  • Bühnenshow

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Content