Seit 40 Jahren färbt Verena Zortea mit Leidenschaft reine Schafwolle und Haspelseide. 

Das Rohmaterial zum Färben nimmt sie vor allem aus ihrem eigenen Garten in Horgen, ein überreicher Fundus an verschiedensten Pflanzen, Pilzen, Wurzeln und Hölzern. Die Natur und die vier Jahreszeiten geben den Takt ihrer Tätigkeit an und bestimmen die Farbpalette. Ihre grossen Farbkarten sind ihr Lebenswerk und neugierig, wie sie ist, entstehen immer wieder neue Farbschattierungen.

Die Bild und Textsammlungen zeigen auf eine poetische Art, wie Farben aus einheimischen Pflanzen entstehen und vermitteln einen Einblick in Verena Zorteas Schaffen.

In Handarbeit fertigen wir vier Werkhefte mit eingearbeiteten Fäden bereichert, für jede Jahreszeit eines. Die Hefte sind fadengeheftet und in einem Schober gesammelt.

Durch die viele Handarbeit ist jeder Schober ein Unikat und wird in einer Kleinstauflage von 350 Stück verkauft werden.

Wir haben mit der Arbeit schon begonnen, drei Jahreszeiten sind fotografiert.

Deine Unterstützung ermöglicht uns, die Druck- und Herstellungskosten zu bezahlen.