Picture f0b29aaa a8ff 40b2 a159 60fa29de8c5a

Darum geht’s

Wir (meine Frau Evgeniya und ich, Michail Schischkin) wollen in unserem Verlag Petit-Lucelle mein Buch «Ein Buchstabe auf Schnee» herausgeben. Das sind drei Essays über die Autoren, die zu Lebzeiten nur von Kennern geschätzt und erst nach dem Tod als große Schriftsteller anerkannt wurden.

Ein Auszug aus dem Essay «Walser und Tomzack» wurde als Nachwort zum «Spaziergang» in der Insel-Ausgabe 2018 publiziert. Es geht nun um die Veröffentlichung des ganzen Textes. «Meer als Joyce» erschien gekürzt und unter dem vom Verleger gegebenen Titel in «Das Magazin» im Sommer 2018. Es geht jetzt auch um die Publikation des vollen Essays.

Wladimir Scharow ist hier absolut unbekannt, obwohl er in Russland wichtigste Literaturpreise erhielt und seine Romane ins Englische, Französische, Italienische und andere Sprachen übersetzt wurden. Mit diesem Buch wird sein Name erstmals in den deutschsprachigen Literatur-Raum eingeführt. Dieses Essay muss noch ins Deutsche übersetzt werden. Ich finde es sehr wichtig, dass auch die deutschsprachigen Leserinnen und Leser über diesen großartigen Schriftsteller erfahren, und hoffe, dass diese Publikation Übersetzungen seiner Romane ins Deutsche bewirken wird. Wladimir starb im August 2018.

Das Besondere an meinem Projekt

Unser Verlag Petit-Lucelle (wir wohnen in Kleinlützel an der französischen Grenze) entstand, weil ich die Situation auf dem Büchermarkt für die Autoren als erniedrigend und unwürdig empfinde. Sales Manager entscheiden, ob ein Buch erscheinen darf oder nicht. Den anspruchsvollen Büchern, die keine Gewinne bringen, wollen sie keine Chancen geben. Dieses Buch muss auch eine Chance haben. Ich bin sicher, es gibt viele Leserinnen und Leser, die anspruchsvolle Bücher brauchen. Der Titel bezieht sich auf die letzten Zeilen des Essays «Walser und Tomzack»: Sein Körper prangt auf der weißen Fläche wie der einzelne Buchstabe eines jenseitigen Alphabets auf einem leeren Blatt Papier.

Dafür brauche ich Unterstützung

Um das Buch herauszugeben, sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen. Es wird sowohl als Papierbuch (400 Ex.) gedruckt, als auch als eBook erscheinen. Mit Eurer Hilfe werden wir die Übersetzung, das Lektorat, Korrektorat, Covergestaltung, Layout, Druck-, Liefer- und Versandkosten, Webseite-Umgestaltung finanzieren. Die Übersetzungs- und Produktionskosten belaufen sich auf 9000 CHF. 10% behalten die Betreiber der Plattform, deswegen wurde das Crowdfunding-Ziel auf 9900 festgelegt.

Eure wertvollen Spenden werden hoch geschätzt! Mit Eurer Hilfe kann dieses Buch publiziert werden.

Und noch etwas: Sollten mehr Spenden zusammenkommen (miracles happen!), als wir für das Buch benötigen, werden wir den Restbetrag für unser nächstes Projekt verwenden.

HERZLICHEN DANK!