Darum geht’s

EQUINOXE ist ein Werk in einer einzigartigen Form: In einem schöne Etui zusammengeführt, können die beiden Bücher gelesen oder freigelegt, entblättert oder entfaltet werden; man hält sie in der Hand oder entfaltet sie über die gesamte Länge eines Regals. In Form eines Bildbands von etwa 3 Metern Länge, im Format 12x18 cm, ist es ein kleines kostbares Objekt zum Sammeln und Teilen. Als Teil einer zweimal jährlich erscheinenden Publikation, werden die ersten beiden Bücher « Pêche à pied» und « Pêche en mer» im Mai veröffentlicht werden und von Momenten erzählen, die ich auf der kleinen Insel «Sein» in der Bretagne erlebt habe.

(Übersetzung des Videos) Ich heiße Marie Boiseaubert, ich bin Malerin. Seit 7 Jahren bin ich unterwegs, auf Wanderung, auf dem Segelboot, lebe und male. Von der bretonischen Küste bis zum japanischen Archipel, von den mythischen Mittelmeerhäfen bis zur Karibik sind die maritime Welt und das Reisen die Hauptquellen meiner Inspiration geworden.

Die Stadt Basel ist seit 2008 mein Heimathafen. Ich habe an der Visual Art School studiert und habe dort immer noch mein Atelier.

Nachdem ich an Langzeitprojekten gearbeitet hatte, die Monate, manchmal jahrelange Bildrecherche vor ihrer Ausstellung erforderten, entschied ich mich, mit einer Spezialausgabe meiner Skizzenbücher, einen Schritt zur Seite zu tun – einen leichteren und illustrativen Zugang zu meinen Werken zu ermöglichen. EQUINOXE - gleich der Nacht - ist der Name, den ich dieser Kollektion gegeben habe, benannt nach der tiefschwarzen China-Tusche, die zur Verwirklichung der Originale verwendet wurde; Dies sind kleine japanische Moleskine-Skizzenbücher mit 30 Seiten, in Akkordeon- oder Leporello-Faltung. Ich habe Momente gemalt, die ich an ganz bestimmten Orten, während meiner Wanderungen, ob zu Fuß, mit dem Boot oder im Traum erlebt habe. Die ersten beiden Notizbücher erzählen von Momenten, die ich auf der Insel « Sein » in der Bretagne erlebte. Fischen zu Fuß oder auf See, Leine werfen, Hummerfallen hoch ziehen, den Fisch auf den Docks der Insel hacken und leeren… Michel, der ehemalige Fischer, hat mit mir in Freundschaft seine Erfahrungen geteilt und so sind auf seinem kleinen Boot diese grafischen Geschichten geboren.

Picture 40a220b9 9127 44ce a5b5 c2108a5df591Picture 665dea4b d8b8 45e5 ab38 ac2a152a4fdePicture 938ebb70 0000 4707 9927 65e1c107272dPicture 97d36b3d ff10 4491 abdc 7dd65639cb89Picture 5201a156 d02c 4a2e 83cb 22f9224e8aa8Picture f9192f9f d895 4329 a26d d603966e3612

Das Besondere an meinem Projekt

EQUINOXE ist ein Kunstobjekt ohne ein allumfassendes Gesamtwerk zu sein, eine Erzählung ohne konkrete Geschichte, ein Reisebuch ohne Zielort, eine Landschaft ohne eine Landschaftsbeschreibung sein zu wollen. Kulisse des Malers und Atelier eines Reisenden, ohne den Anspruch eine genaue Wegbeschreibung darstellen zu wollen, die zu einem bestimmten Ort hinführt, ist es doch eine Art Kartografie, eine Zeichnung mit freien Linien zum Erleben dieser Momente. Ein Album, das mit keiner anderen Absicht gelesen werden kann, als sich durch die Augen des Künstlers in diesen Momenten zu verlieren.

Dafür brauche ich Unterstützung

Druck der beiden Bücher, 600 Exemplare :

  • Offsetdruck auf Munken-Papier beim Escourbiac-Drucker.

  • Bearbeitung, Rillen, Falten des Akkordeons.

  • Illustrierter Umschlag.

  • Schutzhüllen, die beiden Werke sammeln.

Wenn das Ziel überschritten wird, kann die Veröffentlichung von zwei nächsten Skizzenbücher beginnen …