Erhaltung Oeko-Oase/Heuernte

di Tobias

Vogorno

Um unsere Wiesen auf dem Berg-Bauernhof, hoch über dem Verzascatal zu pflegen, benötigen wir einen neuen Balkenmäher um Heu zu produzieren.

CHF 10’234

113% di CHF 9’000

"113 %"
Come funzionaä

Vale il principio del «Tutto o Niente»: la somma raccolta verrà corrisposta al progetto, solo se esso avrà raggiunto o superato l’obiettivo di finanziamento.

66 sostenitori

Concluso con successo il 10.1.2019

Darum geht’s

Seit rund einem Jahr bewirtschaften wir, Tobias und Franziska, den Agrotourismusbetrieb in Odro hoch über dem Verzascatal, welcher vier Hektaren Wiese und Weidefläche umfasst.

Nebst der Gästebetreuung halten wir auch Nera Verzascaziegen, die frei weiden und so substanziell zur Pflege der vielfältigen Kulturlandschaft beitragen.

Während wir auf ein zufriedenstellendes Jahr zurückblicken können, mit gesunden Ziegen und glücklichen Gästen, fallen für das nächste Jahr hohe und wichtige Investitionen an, die wir alleine nicht bewältigen können. Zudem stellen hier die sonst so idyllische Abgeschiedenheit (1,5 Marschstunden, 700 Meter Höhendifferenz) sowie die steile Hanglage weitere Herausforderungen.

Um der Entbuschung entgegen zu wirken und meinen Ziegen fortan genug Futter aus den steilen Weideflächen anbieten zu können, bin ich auf einen robusten und für diese Bergzone konzipierten Balkenmäher angewiesen.

Der Balkenmäher Rapid Rex erfüllt diese Anforderungen, er ermöglicht ein sicheres Mähen durch eine Person und zeigt kaum Wartungsarbeiten an der Maschine, die in meinem Falle nur durch einen Transport mit dem Helikopter zum Mechaniker zu bewerkstelligen wären.

Das Besondere an meinem Projekt

Meine Wiesen befinden sich in der Bergzone 3&4. Dies bedeutet Hanglagen mit zum Teil über 35% Neigung.

Der Balkenmäher Rapid Rex kann auf solch steilen Weiden das Gras mühelos, sauber und gänzlich unfallfrei mähen. Er saugt sich sprichwörtlich am Terrain fest und verleiht der mähenden Person eine grosse Sicherheit, so dass ein Abrutschen oder Überschlagen fast ausgeschlossen ist.

Mit dem neuen Mäher können wir effizienter und sauberer das Gras schneiden als mit der Sense.

Dafür brauche ich Unterstützung

Indem der Entbuschung entgegen gewirkt wird, bleibt der spezielle Ort Odro auch in Zukunft für den Tourismus zugänglich. Die Verbindung Landwirtschaft & Tourismus ist eine wertvolle Kombination. Die Landschaft wird gepflegt, die Tiere finden bestes Futter und die Gäste können sich in diesem einmaligen Umfeld erholen, die Ruhe und unsere selbstgemachten Produkte geniessen.

Mit deiner Unterstützung trägst du aktiv dazu bei, dass auch in Zukunft dieser Flecken Erde gepflegt und gemäht wird und die Ziegen auch im Winter das leckere Heu fressen können.

Für deine Hilfe sind wir dir mit herzlichstem Dank verbunden. Wir freuen uns, dich bald in Odro begrüssen zu dürfen, damit du dir ein Bild davon machen kannst, wie du uns geholfen hast;)