Euse Summerhit - das Projekt

Mein Name ist Denis Maurer und ich habe bis vor einigen Monaten hauptsächlich als Schauspieler gearbeitet. Nach zu vielen Wochen ohne Auftritte und Konzerte halte ich es nicht mehr aus und starte nun mein eigenes Projekt: «Euse Summerhit». Zusammen mit 25 Musiker*innen und Schauspieler*innen will ich ein Lied komponieren, professionell aufnehmen UND das passende Musikvideo drehen. Künstler*innen sollen ihrem Handwerk nachgehen und das Beste aus der Kunstkrise machen: ein kurzweiliges Musikvideo für Euch!

Picture def76683 475b 4059 9f8a 339fe777cc80Picture 1e86dd71 f49a 4015 95f1 a2c5a77049de

Song und Video

Das Lied ist geschrieben und eine erste Demoversion ist bereits eingespielt. Jetzt mache ich mich an die Überarbeitung: kleine Textänderungen, Melodie anpassen und natürlich das richtige Tempo finden. Sobald wir wissen, dass wir Studio und Musiker*innen bezahlen können, wird der Song professionell aufgenommen und abgemischt. Sicher ist: Der Unmut im schweizerdeutschen Liedtext wird mit rockiger Musik unterstrichen und gleichzeitig von ihr kuriert. :-)

Die Rahmenhandlung für das Video liegt seit mehreren Monaten in der Schublade und wartet nur darauf, ein detailliertes Drehbuch zu werden… Im Gegensatz zur Musik präsentiert sich das Video sehr ruhig. Die Schauspielenden erzählen eine kurze aber tiefschürfende Geschichte über Einsamkeit und Willenskraft. Genau das, was mich im letzten Jahr beschäftigt hat.

Picture bd10f04e bcd0 49a0 9c01 d67a795a3c90Picture 6847e588 f248 40ec 851f 8c58e5afa73ePicture b62a8e30 f419 4024 85ae b23507611d40Picture 9471048b 4795 455b 845f d703c5560402

Die Kunst soll leben

Das Projekt «Euse Summerhit» geht über die Produktion eines Musikvideos hinaus. Es ermöglicht 25 Kreativen trotz geschlossenen Theatern und Konzertverbot künstlerisch tätig zu sein. Wir glauben, dass unsere Arbeit gerade in diesen Zeiten wichtig ist und erhalten bleiben soll. Findest Du das auch?

  • Mit 8’000 Franken bezahle ich das Tonstudio, die Film-Ausrüstung, Transporte und Raummieten.
  • Mit 12’000 Franken kann ich Wegspesen zurückerstatten, die Verpflegung vor Ort übernehmen und den Materialaufwand der Künstler*innen entschädigen.
  • Mit 18’000 Franken zahlen wir allen 25 Techniker*innen, Drehbuchautor*innen, Schauspieler*innen und Musiker*innen einen kleinen Lohn aus.

Sichere Dir jetzt eine unserer coolen Belohnungen!

Picture 89e032dd 56ed 44af 8bce ca999d65e44fPicture 43b18486 1ccd 4477 938a 67f780ad0669Picture 5795aaba d96f 4628 847a 6c69114506afPicture 9b62f8ba 2fb6 4fbf 9670 09877e5dca8b