EyeInTheSky - Werde Kunst-Mäzen!

Unterstütze unsere Kunst-Installation EyeInTheSky auf der ArsTechnica 2015 in Unterhaching!

EyeInTheSky ist eine Installation des Architekturbüros Andreas Vogler Studio für ars-technica 2015 im Innenhof des Kulturzentrums Kubiz in Unterhaching bei München. Der mit Spionspiegel bespannte Ring ist tagsüber semi-transparent und bildet nachts einen mit programmierten Leds beleuchteten «unendlichen Spiegel», der den Blick in das Weltall simuliert.

Die ars-technica (www.ars-technica.de) findet bereits zum 6. Mal in Folge statt. Sie hat zum Ziel die Verbindung von Kunst und Technik, wie sie in der Erfindergeschichte oft zu finden ist, aufzuzeigen und zu fördern. Eine weitere Zielsetzung ist es Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene für Technik und Wissenschaft zu begeistern, meint der ehemalige EADS Ingenieur und Initiator Torsten Kresse aus Unterhaching.

Wer Spass und Interesse an Design und Technik hat und vielleicht an der ars technica auch in Zukunft mithelfen möchte melde sich bitte ungeniert.

Wir sind bereits mit x-Stunden und Materialkosten in Vorleistung gegangen und brauchen eure Unterstützung um das Projekt erfolgreich zu vollenden!

Belohnungen und Dankeschöns

Hier sind unsere Belohnungen für euch. Alles Unikate! Schon deshalb wertvoll für jeden Kunstsammler and der Schwelle des digitalen Zeitalters. Aber auch für Technik Geeks!