face2face - Claudia Larcher

von Claudia Larcher

Bregenz

«face2face» ist der Titel der neuesten Werkserie der Künstlerin Claudia Larcher. Die vorgesehene Installation für ihre Ausstellung in Bregenz beinhaltet einen Film, raumgreifende Prints und Objekte.

EUR 8’005

166% von EUR 4’800

"166 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

31 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 1.7.2020

«face2face»- eine Installation in der Galerie Lisi Hämmerle in Bregenz

Die Ausstellung «face2face» (17.7. - 30.8.2020) in der Galerie Lisi Hämmerle in Bregenz funktioniert als begehbare Installation, welche sich auch in den Außenraum ausdehnt. Für die Installation werden lebensgroße Prints und Objekte installiert, mit denen die BesucherInnen interagieren können. «face2face» ist der Titel der neuesten Werkserie der Künstlerin Claudia Larcher. Darin setzt sie sich mit Tools der digitalen Kommunikation auseinander.

Kunst während Covid-19 unterstützen!

Ursprünglich als Sommerausstellung während der mittlerweile abgesagten Bregenzer Festspiele geplant, wird die Installation nun erst recht umgesetzt. Aufgrund der Corona Krise befinden auch wir uns in einer wirtschaftlich angespannteren Situation und nützen deshalb mit dieser Crowdfunding Aktion die Möglichkeit zusätzlicher Unterstützung für unser Ausstellungsprojekt zu generieren. Die Galerie Lisi Hämmerle ist seit Jahrzenten mit ihren experimentellen Ausstellungen und Projekten ein Fixpunkt der Vorarlberger Kunst- und Kulturszene. Claudia Larcher ist Bildende Künstlerin und in Vorarlberg aufgewachsen. Ihr künstlerisches Interesse gilt Räumen, die mit Heimatgefühl, Vertrautheit und Erinnerung verbunden sind.

Mit Deiner Unterstützung können wir die Ausstellung vorfinanzieren!

Mit Deiner Unterstützung finanzieren wir die raumgreifenden Plakate in der Galerie und an der Glasfront. Dein Beitrag ist eine wesentlicher Teil künstlerischer Produktion auch in diesen Zeiten zu garantieren und Galeriearbeit auf hohem künstlerischen Niveau zu gewährleisten.