Picture 4904c029 8865 464e 9ff4 805212e3647a

Wissen schaffen rund um den Wald

In meiner Tätigkeit als Forstjournalist und Berater habe ich die Erfahrung gemacht das nur wenige Waldbesitzer ausreichend über ihren Wald Bescheid wissen. Selbst Landwirte wissen zwar wie Sie mit der Motorsäge umgehen müssen, die ökologischen Zusammenhänge sind den meisten aber unbekannt. So existierten viele Myhten und Halbwahrheiten, aber wenig Fachwissen. Es gibt zwar von verschiedenen Institutionen sehr gute Homepages über die Waldbewirtschaftung, diese sind aber vor allem für Fachleute gedacht und kaum geeignet für Laien. Außerdem sind diese in der breiten Öffentlichkeit ziemlich unbekannt. Forestbook soll eine digitale Plattform sein für Waldbesitzer, aber auch Naturfreunde und alle die sich - ebenso wie ich - für den Wald begeistern können. Forestbook soll aber mehr sein als nur eine Art Wikipedia rund um den Wald, es soll ein digitaler Treffpunkt zum Thema Wald werden.

Content

Die Vision: Waldwissen in der Hosentasche

Mit dem Klimawandel kommen auf den Wald Herausforderungen zu, gleichzeitig spielt der Wald aber auch eine ganz wichtige Rolle um auf den Klimawandel reagieren zu können: seine wichtige Funktion als CO2-Speicher wird leider immer noch viel zu stark unterschätzt (1 Kubikmeter Holz = 1 Tonne CO2) gleichzeitig schützt er den Boden vor Erosion, fängt Starkniederschläge auf und verzögert mit seinem belebten Boden Hochwässer und schützt vor Lawinen und Steinschlag.

Der Wald wird also immer wichtiger - und daher ist es auch notwendig mit ihm sorgsam umzugehen, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen UND Erfahrungen von Praktikern. Forstbook soll einerseits Wissen über den Wald liefern, andererseits aber auch für Waldbesitzer, Naturfreunde, Landwirte, Forstleute, Jäger und alle anderen die sich für den Wald begeistern der digitale Treffpunkt sein - um sein Wissen über den Wald zu vergrößern, um konkrete Fragen beantworten zu können, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und um die neuesten Infos zu erhalten. Und nicht zuletzt um vor Ort im Wald Fragen zur Waldbewirtschaftung abklären zu können.

Content

Visionäre leben einsam

Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung bin ich in der forstlichen Welt gut vernetzt und habe auch schon um Unterstützung bei diversen Verbänden angesucht, doch bin dabei leider nur auf taube Ohren gestossen. Zwar war die Begeisterung und das Interesse an Forstbook groß, doch wie so oft wenn jemand etwas Neues starten will bleibt er einsam, denn die meisten bleiben sicher im Hintergrund und beobachten erstmal was passiert.

Daher bitte ich euch um Unterstützung Forestbook zum Leben zu erwecken.

Content