From the Island

New York war meine «Insel» für fünf Jahren. Ich habe es mir als selbstauferlegtes Exil ausgesucht. Ich mochte es dort, da es viele Überraschungen für mich bereithielt. Aus dem postkommunistischen Prag zog ich dahin, das war ein Riesenunterschied. Ich besuchte Paraden, die unterschiedliche Nationalitäten gefeiert haben und habe von diesen Ausflügen immer ein, zwei aussergewöhnliche Fotos geschossen, die mir geblieben sind – nicht in den offensichtlichen Szenen – sondern im Abseits. Ich habe immer etwas interessantes in den Nebenschauplätzen gefunden.

Als ich Prag verliess habe ich meiner Grossmutter versprochen, dass ich ein Buch machen werden. Es ist als Postkartensammlung gedacht von meinen persönlichen Begegnungen und Sichten. Als ich 2009 in die Schweiz zog wollte ich das New York Projekt abschliessen und das Buch realisieren. Seither editiere ich mit befreundeten Künstlern am Buch. Das Zürcher Grafikatelier Atlas Studio hat die Grafik gemacht. Das Buch ist toll geworden und ich bin sehr zufrieden damit. Auf wemakeit suche ich nun nach den nötigen Mitteln um das Buch herauszubringen.

Die erste Ausgabe erscheint in der Auflage von 100 Exemplaren, farbig, 79 Seiten, Fadenheftung.

Darum brauch ich deine Unterstützung

Die Produktion des Buches kostet in etwa CHF 5’000. Diese Kosten beinhalten die Arbeit der Grafiker und die Druckkosten. Meine Arbeit als Fotograf, die Bildbearbeitung und das Editieren ist in diesem Preis nicht mit einbegriffen. Ich wäre sehr dankbar, wenn durch wemakeit CHF 2’500 der Kosten gedeckt würden.

Meine Arbeit wurde unter anderem in der  New York Times , British Journal of Photography und in der Tageswoche Basel veröffentlicht.