Aus Geschichten soll ein Buch werden

Als Corona kam, da haben sie uns Alte weggesperrt. Wir durften unsere Enkelkinder nicht mehr sehen. Um den Kontakt zu meinen zweien nicht zu verlieren, haben wir begonnen, gemeinsam Geschichten zu schreiben. Über Internet. Über das Telefon. Tag für Tag saßen wir so zusammen. Und haben gemeinsam geschrieben. Über fünfzehn Geschichten, moderne Märchen, sind so entstanden. Und einige werden noch folgen. Diese Geschichten sollen jetzt zu einem Buch werden.

Über Generationen hinweg

Durch unser Tun haben wir nicht nur über schwierige Zeiten hinweg den Kontakt aufrecht erhalten. Mit viel Vergnügen, das wir dabei hatten, ist auch etwas durchaus Interessantes gelungen. Geschichten, die offensichtlich auch anderen Spaß und Vergnügen bereiten. Denn alle, die bisher ein klein wenig in die Geschichten vom Opa und seinen zwei Enkelkindern hinein gelesen haben, sind sehr angetan und könnten sich durchaus vorstellen, ein Buch zu kaufen, sollte solch eines auf dem Markt erhältlich sein.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Die Gestaltung und der Druck solch eines Buches kostet natürlich einiges. Und wenn dann zusätzlich noch ein Hörbuch daraus werden soll, um so mehr.