Ein klassischer 68er. Damals, vor über 50 Jahren, zum revolutionären Weltverbesserer geworden, wurde diese Haltung bis heute nicht aufgegeben. Noch immer beherrscht der Glaube an eine und der damit verbundene Kampf um eine bessere Welt den Lebensalltag. Was sich auch im Umgang und der Kommunikation mit den Enkelkindern zeigt.