1 Projekt, 3 Visa, 5 Kontinente, 6 Monate, 7 Taschen, 8 Impfungen, 15 Länder, 25 Postsendungen, 32 Grad, 72 Fragen, 142 Flugstunden, 181 Nächte, 543 Mahlzeiten, ….

Was

Basierend auf einem Fragebogen werde ich Designer und Handwerker besuchen um eine Diskussion über ihr Arbeitsfeld und ihre Produktion anzustossen. In einem erweiterten Sinn konzentriert sich dieses Projekt ebenfalls auf die unterschiedlichen Kulturen, die Bräuche, Gewohnheiten, Traditionen und das regionale Savoir-faire.

Wie

Die Flugkarten für Marokko, Senegal und Madagaskar habe ich bereits. Jetzt brauche ich eure Unterstützung für das Ticket «Tour du Monde», welches folgende Destinationen beinhaltet: Indien, Indonesien, Malaysia, China, Japan, Neukaledonien, Australien, USA, Kanada, Mexiko, Kuba und Brasilien.

Weshalb

Eine Forschungsreise, die zum Ziel hat, ein direktes und anthropologisches Inventar über Designer, Gedanken, Designobjekte, Anleitungen und Produktionstechniken zu erstellen in Hinblick auf die Beständigkeit von Industrie, Handwerk und dem Produkt an sich und in Beziehung zum Menschen.

Zum Schluss

Das Ziel dieser Weltreise ist es, eine Kollektion zu schaffen, die sich aus einer Auswahl von Objekten rund um das Thema Nahrung im weitesten Sinne zusammensetzt. Dies, um die Impulse der Reise herauszuarbeiten, den Diskurs anzuregen und eine konsistente Schlussfolgerung ziehen zu können.