Ein Buch voller Klimageschichten

Die Klimaerhitzung findet überall statt und sie betrifft uns alle. Das Resultat: Waldbrände, Wasserknappheit, Ernteausfälle, Migration, Überschwemmungen, Gletscherschmelze, Konflikte.

Wir machen uns den Klimaveränderungen auf die Spur: Von Januar bis Oktober 2022 fahren wir mit dem Velo von Bern nach Ulaanbaatar – der Hauptstadt der Mongolei. Mit Reportagen, Portraits, Interviews und eindrücklichen Bildern wollen wir die Komplexität der Klimaerhitzung in den bereisten Ländern greifbar machen. Wir zeigen die Probleme. Und wir geben Raum für Lösungen und Hoffnung: Menschen, die sich engagieren, Bewegungen, die Mut machen.

Das alles halten wir in einem Buch mit Geschichten und Recherchen fest, die wir unterwegs sammeln.

Picture a03b28f9 f1b8 4c4e 826d d1683ce0396aPicture e61379fb f2ad 454f bd2a 8b25ebf05f3ePicture 689dcb10 e7f6 4a3d ab63 4e8a71f8e0da

15000 Kilometer in 10 Monaten

Wir nehmen dich auf die wichtigste Reise der Gegenwart mit: Wie schaffen wir es, die Erde lebenswert zu erhalten? Sei es in den Bergwerken der Türkei, an den Gletschern Tadschikistans oder in der endlosen Steppe der Mongolei.

Uns interessieren die Menschen und Geschichten vor Ort. Was denken sie? Was tun sie? Was wünschen sie? Was können sie hoffen? All das ist nur eine Vignette, ein winziger Ausschnitt aus Grösserem. Aber es öffnet unsere Augen, unsere Fantasie und unsere Herzen.

Reiseberichte über «exotische Länder» gibt es schon genug. Wir liefern stattdessen entschleunigten und konstruktiven Journalismus über Klimathemen. Wir erzählen Geschichten, die Licht ins Dunkel bringen, Zusammenhänge liefern und ab und zu auch dein Herz erwärmen. Dabei machen wir Bilder, die in Erinnerung bleiben. Und wir zeigen nebenbei, dass lustvolles und eindrückliches Reisen in die entlegensten Ecken der Welt auch ohne Auspuff möglich ist.

Content

Darum brauchen wir dich

Journalismus aus dem Sattel braucht Zeit und er braucht Geld. Wir müssen essen, schlafen, Platten und gebrochene Speichen reparieren und Visas bezahlen – und das zehn Monate lang. Wir werden langsam unterwegs sein, aber genau darin liegt die Magie!

Mit deiner Unterstützung machst du das Pedalieren, das Fotografieren, das Recherchieren, das Sprechen mit Menschen und das Schreiben möglich. Und am Ende hilfst du, dass wir das Buch produzieren, drucken und an dich und andere verschicken können. Damit es Mitte 2023 auf deinem Nachttisch liegt – nichts würde uns mehr freuen!

Picture 560eab37 1bcc 463c 807e 8e9e9fae11f7Picture b102ae2e c6d6 4b83 ab31 4f5fdfb7298b