Corona trifft Nepal hart. Wir greifen unseren Produzenten in Nepal unter die Arme. Helft uns mit, die finanziellen Sorgen zu reduzieren und die Fixkosten zu decken. Zum Wohle aller Mitarbeitenden.

CHF 6’535

130% von CHF 5’000

"130 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

52 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 31.5.2020

Darum geht’s

Wir kehren langsam zu unserem normalen Leben zurück. Jetzt wollen wir anderen helfen, wieder ein normales Leben zu führen. Wir starten eine Kampagne, um Gelder für unsere Produzenten und insbesondere für die Mitarbeitenden in Nepal zu sammeln. Wir finanzieren die Kampagne persönlich mit einem Startfonds von 1000 CHF. Helft uns, das Leben vieler Familien in Nepal zu verbessern. Wenn wir unser Ziel von CHF 5000.- übertreffen, werden wir das zusätzliche Geld einer kleinen Organisation zukommen lassen, welche vor Ort Familien unterstützt, die derzeit keine Möglichkeiten haben, Nahrungsmittel einzukaufen.

Das Besondere an meinem Projekt

Wir machen eine echte Differenz vor Ort. Wir sorgen dafür, dass jeder Franken bei unseren Produzenten und insbesondere den Mitarbeitenden und deren Familien ankommt. Wir stellen sicher, dass die Menschen weiterhin ihre Löhne erhalten, die Fixkosten bezahlt werden können und die Produzenten eine Chance haben, nach dem totalen Lockdown in Nepal wieder ihre Arbeit aufzunehmen. Dazu sind Investitionen notwendig. CHF 5000.- deckt diesen Bedarf nicht - ist aber ein wichtiger Beitrag an die Gesamtkosten. Zudem gehen weitere 30% von jedem verkauften Stück auf unserem Online-Shop (www.tgifw.com) direkt an die Produzenten weiter - bis zum 31. Mai 2020.

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir arbeiten in Nepal mit mehreren Produzenten zusammen. Einige davon haben ein genügend grosses finanzielles Polster und können die derzeitig schwierige Situation meistern. Wir haben dazu beigetragen, in dem wir all unsere Bestellungen bereits zu 100% vorab bezahlt haben. Zwei unserer Partner leiden finanziell sehr unter der aktuellen Situation: Die Teppich-Manufaktur und einer unserer Kleider-Produzenten. Die Fixkosten sind hoch, die rund 100 Mitarbeitenden benötigen ihren Lohn, damit sie ihre Familien ernähren können. Mit unserem Crowdfunding wollen wir dazu beitragen, diese Fixkosten zu decken.