Die Schule ist nicht für jederman/jedefrau ...

Das Schulsystem ist nicht an alle Kinder  angepasst. Manchmal ist es nötig ein Kind daheim zu beschulen (Hyperaktivität, krankhafte Schulängste, Hochbegabte, Eltern die wegen ihres Berufes oft umziehen, u.s.w.). Eine freie Wahl kann auch zu einem solchen Entschluss führen. Die Eltern und die Kinder, die diesen Weg gewählt haben, brauchen Unterstützung und Begleitung. Das ist das Ziel dieses Vereins. 

Das Konzept unseres Zentrums

Das Kind unterrichten oder als Familie gemeinsam lernen ohne sich alleine zu fühlen ;

Pädagogische Mittel, Kompetenzen und Erfahrungen austauschen mit anderen Kindern und Eltern. Workshops organisieren an einem Ort, der dafür ausgestattet ist, an dem pädagogoische Materialien zur Verfügung stehen und spezifische Förderung der kindlichen Interessen möglich ist ;

Kurse finden, die von professionellen Mitarbeitern in schulischen oder künstlerischen Bereichen angeboten werden ;

Kinder an einem Ort begleiten und unterrichten, in dem Eltern, Grosseltern, Brüder und Schwestern dabei sind und eine Rolle spielen in der Erziehung des Kindes :

Dies ist das innovative Konzept das vom Verein « Faire l’Ecole en Liberté » FEEL entwickelt wurde.

Ein außergewöhnlicher Ort...

In der freien Natur am Rande Wassers, in einer ehemaligen Fabrik gelegen,  welche bereits verschiedenste Werkstätte  beherbergt,  empfängt dieses 550 m² grosse Zentrum  heute 24 Familien und deren 72 Kinder im Alter von 0 bis 15 Jahren. Es  gibt  einen großen Aufenthaltsraum, eine gemeinsame Küche, ein Unterrichtszimmer, einen 200 m² grossen Saal für Aufführungen und andere  Tätigkeiten, eine große Werkstatt zum Basteln, eine Bibliothek und eine Terrasse mit Garten.

Aber die Einrichtungen sind am Verfallen...

Unsere ausstrahlenden  Gasheizungen, sind für industrielle und handwerkliche Tätigkeiten vorhergesehen. Sie sind nicht an unsere Bedürfnisse angepasst und so frieren wir im Winter. Wir möchten drei Holzöfen installieren, um auf sparsame und ökologische Art zu heizen.   Dies würde unsere  Aufnahmekapazität erhöhen und unsere Dienste an die Familien verbessern. Wir suchen ebenfalls Hilfe, um die Einrichtung von vier kleinen Räumen zu finanzieren, die im Winter einfach zu heizen sind und uns erlauben,kleine Räume zur Verfügung zu haben in denen kleine Geschwister ohne Gefahr spielen können und in denen zusätzliche Arbeiten in Kleingruppen möglich sind , so wie hier :

Und falls  wir dank eurer Unterstützung mehr Geld zusammen bekommen, möchten wir unseren Räumlichkeiten  teilweise renovieren . 

An Ideen und Bedürfnissen fehlt es nicht.

Vielen Dank , dass ihr die Entwicklung dieses innovativen Projektes unterstützen wollt, denn hier entsteht  eine neue erzieherische Perspektive für die Zukunft !