Picture f3b16fe4 0e4f 43c7 aa1c 19d1c1746238

Darum geht’s

Antibiotikaresistenzen sind auch in der Landwirtschaft ein grosses Thema. In den letzten dreissig Jahren wurde Antibiotika in riesigen Mengen bedenkenlos eingesetzt. Nun ist es an der Zeit umzudenken.

In der deutschsprachigen Schweiz hat sich die Homöopathie schon länger einen erfolgreichen Platz in der Landwirtschaft gesichert. Die Landwirtschaftlichen Schulen bieten Kurse und Weiterbildungen an, ein Berufsverband für Tierheilpraktiker sichert die Qualität der Arbeit von Tierhomöopathen und der Verein Kometian vernetzt Homöopathie und Schulmedizin.

Die Romandie zögert noch und wartet darauf, aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden. Für eine qualitativ hochstehende Homöopathie im Nutztierstall braucht es gut ausgebildete Therapeuten und Landwirte sowie die richtigen Werkzeuge. Dieses Buch hat sich in der deutschen Schweiz bewährt.

Vielen Bauern, Tierärzten und Tierhomöopathen dient es als eine solide Arbeitsgrundlage. Nun soll es interessierten Bauern aus der Romandie und in Frankreich in französischer Sprache zu Verfügung stehen.

Kurz gesagt: wir möchten mit diesem Buch die Landwirtschaft in der Romandie, sowie die französische Landwirtschaft globulisieren.

Content

Das Besondere an meinem Projekt

Dieses Buch ist für den praktischen Einsatz im Stall gedacht. Landwirten, Tierhomöopathen und Tierärzten soll es helfen im Akutfall einfach und möglichst genau das passende Mittel zu finden.

Einmalig ist das Repertorium, das speziell für akute Krankheiten bei Nutztieren zugeschnitten ist. Es führt Tierhalter weg vom System «diese Krankheit erfordert dieses Mittel», denn die echte Homöopathie Hahnemanns fordert individuelle Betrachtung des kranken Tieres anhand seiner Symptome.

Dies erst macht die Homöopathie wirklich erfolgreich und hilft Landwirten, Tierhomöopathen und Tierärzten im Akutfall einfach und möglichst genau das passende homöopathische Mittel zu finden.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Der Druck des Buches (1000 Ex.) kostet 7900 CHF. Durch Inserate im Buch kann ich 2800 CHF selber finanzieren. Es fehlen noch 5100 CHF

Wenn hundert Freunde einer gesunden Landwirtschaft je 51 CHF bezahlen, ist der Buchdruck bereits finanziert!

Sie tragen damit einen wichtigen Teil zur Globulisierung der Romandie und Frankreichs bei.

Content