-Da wars-Von Tskaltubolab, am 19.10.2015 18:20

Der Workshop war ein voller Erfolg. Es hat riesig Spaß gemacht wieder in Tskaltubo zu sein.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Transport aus der Schweiz, sind einige Räder in Tskaltubo angekommen. Gemeinsam haben wir sie repariert und schick gemacht. Einige junge Frauen in Tskaltubo sind nun zu Expertinnen geworden, wenn es darum geht, Reifen und Schläuche zu wechseln, Bremsen neu zu verlegen oder Gangschaltungen aufzubauen und einzustellen.

Wir haben es geschafft 9 Räder komplett neu aufzubauen und einige Fahrräder, die bereits auf Tskaltubos Straßen unterwegs sind, wieder herzurichten.

Danke dabei an alle, die geholfen haben, dass das Projekt so stattfinden konnte.

Jetzt dauert es nicht mehr lange: Die Nachbereitung des Workshops ist fast abgeschlossen und die Belohnungen sind fast fertig. Bald werden die Pakete geschnürt und ihr erhaltet euren ganz persönlichen Teil von Tskaltubos Fahrradwerkstatt.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Vielen Dank für eure Hilfe!! und letzte OffensiveVon Tskaltubolab, am 27.8.2015 15:14

Dank eurer Hilfe schaffen es die Fahrräder aus Berlin nach Tskaltubo. Mit dabei sind eine Menge Ersatzteile und Werkzeug.

Wir haben diese Woche akribisch daran gearbeitet, die Fahrräder auszuschlachten und sie sauber für den Transport vorzubereiten, der Morgen über die Bühne geht.

Die Fahrräder aus Zürich sind schon auf dem Weg. Diese werden wir gemeinsam in Tskaltubo auseinander nehmen und wieder fahrtüchtig machen.

Mit dem Crowdfunding haben wir jetzt zwar die Mindestsumme erreicht, diese ist allerdings knapp berechnet. Es werden noch weitere Kosten auf uns zu kommen, die wir noch nicht komplett finanzieren können. Dazu gehören Zollgebühren und weitere Transportkosten in Georgien.

Es fehlt aber vor allem noch an weiterem Werkzeug.

Aus diesem Grund möchten wir nochmal einen Aufruf starten: Jede weitere Unterstützung hilft uns die Ausstattung des Workshops zu verbessern und erhöht die Chance, dass die Werkstatt auch über unseren Aufenthalt hinaus in Tskaltubo bestehen bleiben kann.

// Jetzt zählen vor allem die kleinen Beträge. //

Wir dokumentieren den Workshop nicht nur digital. Es werden vor allem schöne Motive auf analogen Film entstehen, die ihr als Belohnung für die kleinen Spendensummen erhaltet. Also schlagt zu und helft uns den Workshop noch ein bisschen schöner zu machen.

Wir wünschen euch noch viel Spaß beim Verfolgen des Projekts.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf Postkartenmotive:

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Fast finanziert! Vielen Dank!Von Tskaltubolab, am 24.8.2015 10:07

Vielen Dank an alle Unterstützer_innen!! Es fehlt zwar noch ein wenig, allerdings sind wir zuversichtlich, die Spendensumme zu erreichen. Das bedeutet, dass ein weiterer Teil des Transportes finanziert werden kann. Nichtsdestotrotz ist unser Budget knapp berechnet. Über jede weitere Unterstützung würden wir uns nach wie vor freuen.

Die Fahrräder in Berlin werden in diesen Tage für den Transport vorbereitet. Wir haben für euch eine kleine Auswahl der Fahrräder zusammengestellt, die ihre Reise bald antreten werden...

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

//Thank you Zurich// Von Tskaltubolab, am 11.8.2015 15:07

9 bikes and a lot of equipment have come together last weekend and are ready to travel to Georgia! 

Many thanks to Phoenix Cycles for tires.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden