Picture f4cbfb07 c881 4676 9a45 0df808541246

Darum geht’s

Das Juwel der Matte hat am 4. Februar 2020 seine Türen wieder geöffnet. Nach einem erfolgreichen Start mussten auch wir auf Grund der momentanen Lage wieder schliessen.

Viele Menschen haben nach einem halben Jahr sehnlichst darauf gewartet, dass ihr Stammlokal das Mühlirad in der Berner Matte wieder öffnet. Wir möchten sie nicht enttäuschen und euch auch nach Corona einen Ort bieten zum Verweilen, Essen, Trinken und für gemütliche Gespräche. Deshalb sind wir auf eure Unterstützung angewiesen, damit wir unsere laufenden Kosten decken können.

Picture 8361bbe8 6e98 4c24 bba8 f807bb7a36d7Picture 7d822a30 7028 4887 af98 d1db417265b5Picture 0c7fc100 8d52 4ee2 a920 296cfb2271ffPicture e5613e24 a141 41b9 a061 75612c851e0bPicture dc1e05c5 344b 4f7b 9f17 a6c00466c496Picture ce14d786 3744 4922 9ac7 baa510aba6cdPicture d43a9693 d7e8 4a95 b042 9205fb635116Picture 97c1a927 9d21 41c0 88a5 cf53fb24a955Picture 106894b5 972c 4ffd 9691 1612eddde20bPicture d76b581c 09b8 4d7b b8bd 7aac5cf0470e

Das Besondere an meinem Projekt

Das Mühlirad ist ein Ort zum Verweilen. Ein treffen am Morgen zu Kaffee und Gipfeli, ein Apero in unserer Lounge oder ein Abendessen mit Freunden, es sind alle Willkommen. Ganz nach unserem Motto «Eifach sy u gniesse» Unsere Küche ist «eifach», gutbürgerlich, saisonal und frisch. Unsere Lieferanten stammen aus der Region Bern, eher kleine Betriebe und sind ebenfalls darauf angewiesen, dass die Gastronomie weiter drehen kann - wie auch das Mühlirad.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Mit deinem Beitrag hilfst du unsere Fixkosten zu decken, im Gegenzug geben wir dir einen Einblick in unsere etwas andere Gastronomie.

Wir möchten unsere Kundschaft an unserem Betrieb teilhaben lassen - da dies zur Zeit nicht im Mühlirad möglich ist, gestalten wir diese in Form von unseren Belohnungen. Kreativ - einfach und gemeinsam.