Juwel der Berner Matte

di Mühlirad Bern

Berna

Das neu eröffnete Juwel der Matte braucht Eure Unterstützung, damit es auch nach Corona ein Ort bleibt, wo Ess- und Lebenskultur zusammenfinden. Nach dem Motto «Eifach sy u gniesse».

CHF 5’730

103% di CHF 5’555

"103 %"
Come funzionaä

Vale il principio del «Tutto o Niente»: la somma raccolta verrà corrisposta al progetto, solo se esso avrà raggiunto o superato l’obiettivo di finanziamento.

49 sostenitori

Concluso con successo il 8.6.2020

Darum geht’s

Das Juwel der Matte hat am 4. Februar 2020 seine Türen wieder geöffnet. Nach einem erfolgreichen Start mussten auch wir auf Grund der momentanen Lage wieder schliessen.

Viele Menschen haben nach einem halben Jahr sehnlichst darauf gewartet, dass ihr Stammlokal das Mühlirad in der Berner Matte wieder öffnet. Wir möchten sie nicht enttäuschen und euch auch nach Corona einen Ort bieten zum Verweilen, Essen, Trinken und für gemütliche Gespräche. Deshalb sind wir auf eure Unterstützung angewiesen, damit wir unsere laufenden Kosten decken können.

Das Besondere an meinem Projekt

Das Mühlirad ist ein Ort zum Verweilen. Ein treffen am Morgen zu Kaffee und Gipfeli, ein Apero in unserer Lounge oder ein Abendessen mit Freunden, es sind alle Willkommen. Ganz nach unserem Motto «Eifach sy u gniesse» Unsere Küche ist «eifach», gutbürgerlich, saisonal und frisch. Unsere Lieferanten stammen aus der Region Bern, eher kleine Betriebe und sind ebenfalls darauf angewiesen, dass die Gastronomie weiter drehen kann - wie auch das Mühlirad.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Mit deinem Beitrag hilfst du unsere Fixkosten zu decken, im Gegenzug geben wir dir einen Einblick in unsere etwas andere Gastronomie.

Wir möchten unsere Kundschaft an unserem Betrieb teilhaben lassen - da dies zur Zeit nicht im Mühlirad möglich ist, gestalten wir diese in Form von unseren Belohnungen. Kreativ - einfach und gemeinsam.