Kafi Carl – Revival

by Kafi Carl

Küsnacht

Wir haben das Kafi Carl im April 2020 übernommen. Gestartet mit Schliessen. Und nun sind wir wiederum seit dem 22. Dezember 2020 geschlossen. Wir wollen weiterleben mit unserem «Kafi und meh...»

CHF 25’780

103% of CHF 25’000

"103 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

61 backers

Successfully concluded on 18/5/2021

Kafi Carl - wie weiter?

Als Startup-Unternehmen, als Kafi, das zu einem unglücklichen Zeitpunkt gestartet ist, haben wir es nicht einfach. Und das gleich auf verschiedenen Ebenen. Wir konnten noch keinen einzigen Tag «normal» funktionieren:

  • gestartet mit Schliessen
  • dann nur gut 50% der Sitzplätze (Corona-Abstand)
  • laufendes Kundentracking (Erfassen der Gästedaten)
  • und erneute Schliessung seit dem 22.12.2020 und weiter bis mindestens 14. April 2021
  • wir konnten noch keine einzige Veranstaltung durchführen (das «und meh…» unseres Konzeptes).

Wir versuchen mit unseren Gästen in Kontakt zu bleiben, mit Newsletter und eingeschränkten Takeaway-Angeboten. Alle unsere Angestellten haben wir behalten und in Kurzarbeit geschickt, diese Unterstützung läuft gut. Die Mietreduktion ist ebenfalls beantragt, dies wird aber sicher nur einen Teil der Miete abdecken.

Wir haben aber einen recht grossen weiteren Kostenblock:

  • Mietaufwand
  • Fixkosten (Energie, Internet, Telefon, Abos, Versicherungen und vieles mehr)
  • Verlust auf Getränke und Tiefkühlprodukte, deren Mindeshaltbarkeit abläuft
  • Kosten für den Betrieb des Takeaway-Angebots (Ertrag deckt Kosten nur teilweise)
  • Marketingaufwendungen wie Inserate, Flyer usw

Zudem sollten wir noch verschiedene Investitionen tätigen, die wir bisher nicht finanzieren konnten:

  • Aussenbeschriftung des Kafi Carl
  • Neumöblierung des Aussenbereiches
  • Verschiedene notwendige Renovationen in der Küche

Unser Leitsatz «Kafi und meh...»

Die Idee respektive das Konzept unseres Kafis sieht neben dem Betrieb des Tages-Cafés mit leichten Mittagessen auch verschiedene weitere Aktivitäten vor:

  • Kulturelle Veranstaltungen wie kleine Konzerte, Lesungen, Filmabende und und und
  • Cocktail-Abende
  • Kamingespräche, Austauschplattform und Stammtische für neue Ideen
  • Plattform für Wellbeing, z.B. in Zusammenarbeit mit Pro Mente Sana
  • Vereinstreffpunkt
  • und deine Idee

Dafür brauchen wir Unterstützung

Als Startup-Unternehmen haben wir bisher weder Versicherungsleistungen noch Härtefallunterstützung erhalten. Wir brauchen also einen Beitrag zur Sicherstellung der Fixkosten, sowohl für die Zeit des reduzierten Betriebes wie vor allem für die Zeit des Lockdowns.

Eventuelle Mehrerträge aus diesem Crowdfunding würden wir für die nötigen Investitionen (Aussenbeschriftung, Gartenmöbel, Küchenrenovation) einsetzen.