Ein Buch für besondere Kinder

Die achtjährige Kaya ist kompliziert – sagt ihre Mutter. Kaya selbst hat kein Problem damit, dass ihre Zehen nur mit den gestreiften Socken einverstanden sind, dass ihr Hals gegen dicke Pullis protestiert und dass sie nur aus dem gepunkteten Becher trinken kann. Sie verliert sich auch genussvoll im Spiel mit Wassergeisterchen und Winkelzwergen. Doch als sie auf dem Schulweg über einen Zaun klettert, um nicht schon wieder zu spät zur Schule zu kommen, reissen ihre Hose und Mamas Gedulds­faden. Ohne Versöhnung ins Bett geschickt, berät sie sich mit dem Monster unter dem Bett: Es befürchtet, dass ihre Mama sie gar nicht mehr haben will. In der Not schickt es Kaya an einen Ort, an dem sie lernen kann, wie man unkompliziert wird. Dass es dort eine Drachin und einen Furcht erregenden Dämonen gibt, weiss Kaya da noch nicht …

Das ist die Geschichte, die in unserem Buch einfühlend, lustig und spannend erzählt wird. Sie richtet sich an alle Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren – ganz besonders aber an Familien mit so genannt «schwierigen» oder eben «komplizierten» Kindern. Ihnen kann das Buch helfen, einen enstpannteren Umgang miteinander zu finden.

Picture fed9b466 89d4 4fab a2da b3de3e201f7bPicture 33faebcd ed70 4915 8c4e 2657c269abf6Picture 4c708b29 5726 4e1d 839a 669d46a09283

Hilfreich und wertschätzend

Die Seife beim Händewaschen genau zehn Mal drehen. Auf keinen Fall auf die Fugen der Bodenplatten treten. Auch im Winter mit dem Sommerröckchen nach draußen.

Solche Ticks und Rituale sind bei Kindern weit verbreitet und völlig normal. Wenn sie aber das Alltagsleben der Familie beeinträchtigen – weil sie viel Zeit in Anspruch nehmen oder zu Konflikten führen –, dann helfen Bücher dabei, das Problem erlebbar zu machen und zu thematisieren: Bücher aus der Reihe «insBesondere Kinder», die neu im kwasi verlag erscheint. Es sind keine Sachbücher und noch weniger ein Mittel, um Kinder zurechtzubiegen!

Der erste Band «Kaya Kompliziert» erscheint im September 2021 und erzählt die abenteuerliche Geschichte eines selbstbestimmten Mädchens auf dem Weg zu mehr Handlungsfreiheit. Die Protagonistin ist Vorbild und Projektionsfläche zugleich, manchmal verrückter, manchmal vernünftiger als andere Kinder. Besonders eben – und gerade darum wie (fast) jedes Kind.

In dieser ersten Geschichte geht es um Zwangsstörungen (wie sie die Autorin aus ihrer Kindheit selber kennt), in den nächsten Bänden werden Kinder im Zentrum stehen mit Erkrankungen und Beeinträchtigungen wie Autismus, Legasthenie, Essstörungen oder Hochsensibilität. Immer sind es Kinder, die von leichten Störungen betroffen sind, Familien, die ohne Diagnose auskommen müssen, so dass die Handlungen der Kinder und der Stress in den Familien für alle erkennbar und nachvollziehbar bleibt. Und immer wird davon behutsam und wertschätzend erzählt.

Content

Was wir erreichen mit deiner Unterstützung

Text und Bilder für «Kaya Kompliziert» sind inzwischen fertig, die Veröffentlichung des Buches im September ist dank der Unterstützung vom Bundesamt für Kultur und vom Kanton Schwyz gesichert. Aber der kleine Berner kwasi verlag hat nicht dieselben Möglichkeiten wie die grossen Verlage und arbeitet an der Grenze zur Selbstausbeutung. Darum machen wir dieses Crowdfunding.

Das erste Ziel sind 3’000 Fr.

Wenn wir das erreichen, können wir das Buch umweltfreundlich drucken lassen und die Arbeit aller Beteiligten mit einem ordentlichen Honorar würdigen, vor allem der Illustratorin für ihre vielen und aufwändigen Zeichnungen.

Das zweite Ziel sind 6’000 Fr.

Damit können wir den Verkaufspreis des Buches tief halten und Marketing und Werbung verstärken, damit das Buch auch wirklich die Familien erreicht und seine Wirkung entfalten kann.

Ein weiteres Ziel schliesslich ist mit 9’000 Fr. erreicht.

Mit dieser zusätzlichen Hilfe können wir die Auflage von «Kaya Kompliziert» erhöhen und die ganze Buchreihe «insBesondere Kinder» schon jetzt professionell aufgleisen.

Was auch immer wir erreichen – wir sagen jetzt schon ganz herzlichen Dank für eure Unterstützung!