Die Bauern in Burkina Faso benötigen Erntekisten für den sachgemässen Transport ihrer reifen Mango von den Mangohainen zu den Trocknungsanlagen. Jetzt transportieren sie diese offen auf Kleinlastern. Während dem Transport bekommen die empfindlichen Früchte Druckstellen und beginnen rasch zu faulen. Die Qualität der Früchte leidet, den Kleinbauern entgehen Einnahmen. In Burkina Faso gibt es keine Firma, die solche Kisten herstellt und der Import ist sehr teuer – vor allem wegen dem unverständlicherweise enorm hohen Zoll. Mit deiner Hilfe lässt sich das Problem lösen:

Kaufe für einen Mangobauern eine Transportkiste und erhalte von ihm ein Kilo feinster getrockneter Mangoschnitze. Wenn du die Kiste mit gebrauchten, aber noch intakten Sachen für die Kleinbauern wie Werkzeuge, Arbeitskleidung oder Küchengeräte füllst, dann wird die Kiste zum Geschenk und der Zoll entfällt! Vielleicht hast du auch etwas zu Weihnachten erhalten, das du nicht benötigst?

Wir benötigen 400 Kisten für einen Schiffscontainer! Sobald er voll ist, schicken wir ihn nach Burkina Faso. So können die Produzenten die Mango richtig transportieren, wenn sie das nächste Mal ernten.

Die gebana ist in Burkina Faso als Handelsorganisation vertreten, schickt die Kisten hin und organisiert alle Abläufe. Die Transportkisten werden von uns eingekauft, die Innenmasse sind 58cm Länge x 38cm Breite x 28cm Höhe. Der Inhalt sollte nicht grösser sein, damit es gut in die Kiste passt. Wenn du nichts für die Kiste hast, füllen wir sie für dich.

Als Inhalt eignet sich alles für den täglichen Gebrauch wie Werkzeuge, Arbeitskleidung oder Küchengeräte wie Töpfe und Pfannen, aber auch französische Bücher und Bilderbücher oder elektronische Geräte (Mixer, Mobiltelefon, Bohrmaschine). Alles kann gebraucht, muss aber noch in gutem Zustand sein.

Sende uns deinen Kisteninhalt per Post und wir übernehmen das Einfüllen.

Adresse für Postsendungen (Vermerk: Kisten nach Ouagadougou): gebana AG, Industriestrasse 19, 8112 Otelfingen.

Möchtest du für jemand anderen eine Kiste kaufen? Gib einfach den Namen und die Lieferadresse an, dann werden wir die Mango in deinem Namen dorthin schicken.

Die gebana ist Pionierin des Fairen Handels in der Schweiz. Hervorgegangen ist sie aus der Bewegung der Bananenfrauen, die sich seit den 1970er Jahren für bessere Arbeitsbedingungen auf den Bananenplantagen einsetzen. Heute arbeiten wir in Burkina Faso, Togo, Tunesien und Brasilien mit Kleinbauern zusammen und verkaufen deren biologisch angebauten Produkte direkt an Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz und Europa.