Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Picture 94c692a4 9d83 496d 9ddc 64a5450f683f
Liebe Linda,
Danke für deine Spende. Wir haben 8261 Hemishofen belifert! Du hast richtig geraten! Leider wollte die Post nur die Briefkästen ohne «bitte keine Werbung» Kleber beliefern. Und wahrscheinlich hatte sie recht um uns Schimpfbriefe zu vermeiden. Wir haben trotzdem schon zwei Schimpf-Mails bekommen von leuten mit dem Kleber auf dem Briefkasten, da sie entweder duch ein Fehler oder von jemanden anderen das Klimablatt in ihrem Briefkasten mit Kleber bekommen haben. Du kannst aber auf klimablatt.ch Klimablätter bestellen so viel du brauchst.

Wir haben auch eine neue kurze Kampagne auf
klimablatt.ch/spenden !
Hoffentlich kriegen wir das Klimablatt damit in alle andere ca. Million Briefkästen ohne Kleber in den nächsten 30 Stunden hin! Info Weiterleiten! :-)
1
Ich habe 50.- für Hemishofen (470 Einwohnerinnen) gespendet aber selber leider kein Klimablatt im Briefkasten gehabt.
Liegt das am «bitte keine Werbung» Kleber? Wobei die svp Blätter landen leider auch immer bei mir. Wäre schön, wenn die Klimablätter in allen Briefkästen ankommen, auch bei denen mit dem Aufkleber. Danke euch vielmals für das Engagement!!
Picture 94c692a4 9d83 496d 9ddc 64a5450f683f
Leider hat sich das Versenden der Klimablätter für 66.- aufgrund der hohen Anzahl der Sendungen etwas verzögert. Alle Sendungen gehen morgen auf die Post und sollten am Dienstag bei euch allen ankommen. Bitte entschuldigt die Verzögerung.
5
Wann bekommen die Backer ihr Klimablatt? (66CHF --> 5 Stk per Post)
Picture 94c692a4 9d83 496d 9ddc 64a5450f683f
Lieber svenblum,
Auf http://klimablatt.ch/ kannst das PDF anschauen und herunterladen. In den 1’067’000 Briefkästen und an alle Spender mit Auslieferungsbelohnung von Exemplaren zu Hause werden die noch diese Woche ausgeliefert.
3
Da das Blatt heute anscheinend bereits physisch im Bundeshaus verteilt wurde, könnten wir bitte mal hier das PDF haben?!
3
Super! Bravo!
5
4562 Biberist
Die Idee von der Spende für ein Dorf kommt mir sehr bekannt vor. :-)
Einwohner /10 = CHF ist wohl nicht ganz so korrekt, schade, da kann ich nicht dahinter stehen.
die Post bietet einen quick calculator an, die korrekte Anzahl an Haushaltungen pro Gemeinde kann so einfach ermittelt werden.
0
5425 Schneisingen
4
Die Abstimmungsunterlagen kommen bald (ca 2 Wochen), ich hoffe das Klimablatt schafft es auch bis dann, nicht erst am 20. okt^^
3
9452 Hinterforst
2
3856 Brienzwiler
3
Bei der Klimademo in Horgen ZH haben wir 230 Franken an Spenden gesammelt, welche wir ans Klimablatt weitergeben. 🎉
5
6024 Hildisrieden
2
Ä SUPER SACH!!!! WITER SO!!!
2543 Lengnau BE
4
3047 Bremgarten bei Bern
4
5032 Aarau Rohr
1
Bravo pour votre excellente initiative ! Que les électeurs se souviennent des positions des partis au pouvoir sur la nécessité d'une transition écologique urgente !!!!
5
6373 Ennetbürgen
1
8261 Hemishofen
1
7023 Haldenstein
3
5024 Küttigen
5022 Rombach
05.09.19 HA
4
6487 Goschenen
0
8037 Zürich
0
8630 Rüti ZH
3
8311 Brütten
0
7460 Savognin
4
3770 Zweisimmen
Thomas am 5.9.2019 um 14:12
3
9532 Rickenbach b. Wil
3
3772 St. Stephan
3773 Matten (St. Stephan)
5
4463 Buus
4
2572 Sutz
1
3475 Riedtwil & Hermiswl
3476 Seeberg & Grasswil
3365 Oschwand
4
8966
Oberwil-Lieli
1
8263 Buch SH
8261 Hemishofen
0
9642 Ebnat-Kappel, J.A.
Picture f65847c4 e79e 489b 9af0 c4973def58b1
Einfach toll. Und: JA- unser Parlament braucht einen Wandel, damit wir den Klimawandel bekämpfen können!
2
5023 Biberstein
1
Eine super Idee, die ich sehr gerne unterstütze! Mich nimmt Wunder; habt ihr gestalterische Fachleute von Anfang an dabei? Im Team auf der Webseite sind keine GestalterInnen aufgeführt, es wäre aber ganz ganz wichtig, dass mit guten Bildern und Grafiken gearbeitet wird. Bitte nicht bei Eisbären und Gletschern stehen bleiben. Viel Erfolg!
4
I am very concerned by climate change among other environmental issues (artificialization of soils, extinction of biodiversity...), but always feel that the ones bringing up this question (mostly the Greens) bring up dogmatic answers which do not add up and are often not what science really delivers. For instance, the IPCC urges us NOT to diminish our nuclear production of energy as it doesn't emit greenhouses gases and will be essential in the energetic transition, but the Greens are battling against it.

Are you indeed pragmatic and result-oriented and would the klimablatt reflect that ? (which would mean not putting windmills instead of nuclear in our country where electricity is already decarbonated, but putting all efforts on decarbonation of transport & housing).

Thanks in advance !
Picture 94c692a4 9d83 496d 9ddc 64a5450f683f
Du hast Recht, die Mathematik kann schnell verwirrend sein. Die Zahl auf klimablatt.ch beinhaltet ausser den Spenden von Wemakeit auch noch Spenden in Höhe von 5000 CHF, die wir separat von der Wemakeit Kampagne erhalten hatten. Diese Spenden haben uns einerseits geholfen, die Initialkosten zu decken, und andererseits können wir damit auch mehr Personen erreichen.

Die ersten 25'000.- beinhalteten auch Startkosten, die wir in der Zwischenzeit aufgrund der Mengen mit den Zulieferern verhandeln konnten.
Die Zahlen sind unterschiedlich, je nachdem ob Haushalte oder Personen gezählt werden. Denn ein Haushalt besteht, gemäss Bundesamt für Statistik (2018), durchschnittlich aus 2,23 Personen, und in den 15 Rappen pro Exemplar sind mittlere Distributionskosten eingerechnet. Kleinere Dörfer haben grössere Distributionskosten pro Haushalt als eine Grossstadt. Deshalb gibt es dort Kosten von bis zu total 22 Rappen pro Exemplar. Der Einfachheit halber (sodass kein Handrechner nötig ist) haben wir deshalb mit 10 Rappen pro Einwohner gerechnet.

Als wir das neue Video gedreht haben, hatten wir auf WeMakeIt 34’000.- erreicht, daher haben wir folgende Rechnung nur mit den WeMakeIt-Spenden: 34’000 / 0,15 × 2,23 = 505’466 Personen.

Wir versuchen natürlich moglichst einfach zu kommunizieren, so dass wir Menschen motivieren können!

Liebe Grüsse
Das Klimablatt-Team
4
Toi toi toi!
0
Ich habe euer Projekt unterstützt und hoffe, dass auf dem Klimablatt nicht nur co2 Panikmache zu finden sein wird. Wir müssen in vielen Bereichen aktiv werden und vorallem Kreisläufe schaffen und unseren Alltag intelligenter & weniger verschwenderisch gestalten. Das ganze nur auf Co2 runterzubrechen wird der Problematik nicht gerecht. Gutes gelingen!
4
Hallo zusammen

Irgendwie verstehe ich eure Zahlen nicht ganz. Auf der Mainpage schreibt ihr, dass man mit CHF 25’000 schon 100’000 Haushalte erreichen kann (also Faktor 4). Auf der Website steht hingegen, dass ihr bereit 308’333 Haushalte erreicht. Bzw. dass ihr für 15 Rappen einen Flyer versendet und druckt (also Faktor 6.66). Bei der Belohnung schreibt ihr, dass ich mit 6 Franken 60 Einwohner erreiche (also Faktor 10). Und in eurem Beispiel-Spenderbrief steht schliesslich: «PS: [...] Schon jetzt erreichen wir 500’000 Menschen.» Und im Video sind es dann noch «schon MEHR als eine halbe Million Menschen».

Was ist denn nun Fakt: Wie viel habt ihr schon gesammelt? Und wie viel kostet der Flyer pro Haushalt?

Euer Zahlensalat hält mich momentan von einer Spende ab, da es den Eindruck hinterlässt, dass ihr schlecht organisiert seid.
4
Die Lügenpropaganda der SVP hat mich so in Rage gebracht, dass ich hier etwas spende.
5
yes! eine super tolle idee!!
3
Super wichtiges Projekt! Packen wir's an!
Picture 94c692a4 9d83 496d 9ddc 64a5450f683f
Ja, unsere Schweizer Demokratie hat etwas Besseres verdient - Fakten!
4
es ist außerordentlich wichtig, dass die bevölkerung der schweiz nicht nur die «teufelsbotschaften» der svp und anderer vermögender im briefkasten vorfindet. hilf mit wissenschaftliche fakten und lösungsvorschläge an den mann, die frau zu bringen. yes, we can.