Kosmos Hinterhof – eine Publikation

von Elias Aurel Rüedi

Basel

Das Buch «Kosmos Hinterhof – Einblicke und Perspektiven» ist fundiertes Übersichtswerk, als auch Inspiration für eine nachhaltige Stadtentwicklung und erforscht die Höfe als verborgene Orte der Stadt.

CHF 15’220

101% von CHF 15’000

"101 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

88 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 8.5.2022

Darum geht’s

Die Buchpublikation «Kosmos Hinterhof – Einblicke und Perspektiven» ist zugleich Übersichtswerk und Ideensammlung für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Ausgehend von gründerzeitlichen Hinterhöfen der Stadt Basel liefert das Buch mit Bildmaterial, Analysen und Fachbeiträgen eine Bestandsaufnahme und entwickelt anhand von Fallbeispielen das Potential der Hinterhöfe als Orte der Erholung und Begegnung. Den versteckten Stadträumen kommt in Zeiten der Verdichtung eine wichtige Bedeutung im Hinblick auf die Verbesserung des Zusammenlebens zu.

Das Besondere an meinem Projekt

Die versteckte Stadt in der Stadt ist faszinierend – sie ist immer da, ohne aktiv wahrgenommen zu werden. Einen Grossteil der Stadtbewohner:innen leben an einem Hintehof. Durch innovative Projektskizzen und einen Leitfaden für eine parzellenübergreifende Planung hält das Buch Visionen, Inspirationen und konkrete Hinweise für Mieter:innen, Hauseigentümer:innen und Planende bereit. So bildet auch die Stadtforschung einen wesentlichen Bestandteil dieser Arbeit und regt den gesellschaftlichen Diskurs zur Entwicklung der Hinterhöfe an. «Wir alle sind Teil der Stadt und können diese aktiv weiterentwickeln und gestalten. Wir selber bauen unsere Stadt.» (Lucius Burckhardt, 1953)

Dafür brauche ich Unterstützung

Deine Unterstützung ermöglicht es die Produktionskosten wie Grafik, Lektorat, Fotografie zu decken. Die 15’000 CHF sind ein wichtiger Milestone um die Buchpublikation zu starten. Mitsamt den bereits eingegangenen Beiträgen von Stiftungen und von privaten Unterstützer:innen kann ein hochwertiges und reichaltig bebildertes Buch realisiert werden.

PRODUKTION

  • Grafische Gestaltung: Kathrin Scheller
  • Fotografie: Nicolas Gysin Photography
  • Lektorat: Janine Kern, wortgewandt

FACHBEITRÄGE

  • Dorothee Huber, Kunsthistorikerin
  • Philippe Cabane, Soziologe / Städteplaner
  • Lukas Gruntz, Architekt
  • drumrum Raumschule
  • Daniel Baur, Hans Vollmer, Landschaftsarchitekten Bryum
  • Andreas Ruby (Direktor Schweizerisches Architekturmuseum SAM) für das Vorwort

Erscheinen wird die Publikation im März 2023 im Christoph Merian Verlag.