Die «Kunstpilgerreise 3» ist eine Performance von Marinka Limat. Sie führt 2017 von Kassel nach Athen, und soll mit einem Film dokumentiert werden.

CHF 11’279

112% of CHF 10’000

112 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

94 backers

Successfully concluded on 14/2/2017

Darum geht’s

Im Projekt «Kunstpilgerreise 3» marschiere ich 2017 von Kassel nach Athen: 2500 km, in 163 Tagen, durch 9 Länder. Ich stelle mit meinem Körper eine Verbindung her zwischen Kassel, der Heimat der Kunstausstellung Documenta, und Athen, dem Ursprung abendländischer Kultur. Die Reise führt auf der Balkanroute von Kunstort zu Kunstort. Auch über meine dritte «Kunstpilgerreise» führe ich ein filmisches Reisetagebuch.

So läuft’s ab

Die «Kunstpilgerreise» ist eine Performance. Sie ist direkt, spontan, einzigartig und vergänglich. Das Kunstwerk entsteht unterwegs, in den Momenten, in denen ich den unterschiedlichsten Leuten begegne. Das Pilgern ist ein bekanntes Format, das in verschiedenen Religionen praktiziert wird. Ich übertrage diese Praxis in den Kunstkontext. Kunst und Religion haben viele Parallelen: Sie übersteigen den Verstand und berühren etwas Tieferes. Etwas, das was verbindet.

Warum ein Film?

Alle, die nicht auf meiner Reise mit dabei sein können, sollen die Möglichkeit erhalten, die «Kunstpilgerreise» nacherleben zu können. Aus dem Videomaterial soll eine Dokumentation entstehen, die zeigt, wie ich unterwegs den sakralen Momenten der Kunst nachspüre.

Warum brauche ich Geld?

Die Kosten der Reise sind bereits gedeckt, die Produktion des Filmes hingegen noch nicht. Dafür suche ich nun Unterstützung. Mit deinem Beitrag ermöglichst du mir, den Film mit einem professionellen Team realisieren zu können. Ziel ist, das fertige Werk in kulturellen Institutionen in verschiedenen Schweizer Städten (Fribourg, Lausanne, Bern, Basel, Zürich) zugänglich zu machen.

Konzept: Marinka Limat, Jana Tost

Kamera: Marinka Limat, Jana Tost

Schnitt: Jana Tost, Cornelia Albrecht

Ton: Guillaume Macherel

ProduzentIn: wird noch gesucht

Vielen Dank!

Ich danke dir ganz herzlich für deine Unterstützung. Dieses Projekt ist mir wichtig; seit 2013 arbeite ich an der Trilogie der «Kunstpilgerreise», und seit einem Jahr an der Planung und Organisation des letzten Teils. Dank deinem Beitrag werde ich nach der Reise unverzüglich die Postproduktion in Angriff nehmen können. Ich freue mich besonders darauf, den Film mit dir teilen zu dürfen.