Maja soll am digitalen Lernen teilhaben

Update: Erfreulicherweise hat der Lions Club Olten (https://olten.lionsclub.ch/) für Maja ein Tablet finanziert und sie konnte diese Woche bereits am Schulunterricht teilnehmen. Ihr Vater hat Maja in der Handhabung tatkräftig unterstützt und die Schulleiterin, die Lehrerin und der Musikschullehrer waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Allen herzlichen Dank! Zusammen mit wemakeit habe ich mich entschlossen, die Spendenaktion dennoch weiterzuführen, weil ich andere Kinder und Jugendliche betreue, die über keinen eigenen Laptop verfügen, wie z.B. auch der jüngere Bruder von Maja. Es zählt also nach wie vor jede Unterstützung, danke vielmals für deinen Beitrag!


Office 365 – digitales Lernen und Arbeiten in der Schule. In unserer digitalen Gesellschaft ist die Schule ein Ort, an dem Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler mit ICT gemeinsam lernen und Möglichkeiten der Kommunikation und Teamarbeit nutzen. Ohne Laptop ist Maja nicht in der Lage, sich mit ihren Lehrpersonen und Mitschülern auf Office 365 auszutauschen. Sie verliert so schnell den Anschluss am Schulstoff und am Klassengeschehen. Ohne technische Infrastruktur ist Maja benachteiligt. Zudem muss sie in ihrer Medienkompetenz gefördert werden, um im Hinblick auf ihre berufliche und soziale Zukunft nicht zusätzlich gefährdet zu sein.
«Medienkompetenz» bedeutet, bewusst und vor allem verantwortungsbewusst mit Medien umzugehen. Dazu gehört das Wissen, wie die eigenen Bedürfnisse nach Informationen und Unterhaltung mit Medien erfüllt werden können, aber auch, den eigenen Medienkonsum und die Medieninhalte zu hinterfragen. Je früher sich Kinder mit ihrer Mediennutzung auseinandersetzen, desto besser sind sie vor den Risiken geschützt. Familie, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schule, Jugendarbeit und sozialpädagogische Institutionen sind wichtige Orte der Vermittlung von Medienkompetenz. Personen, die mit Kindern und Jugendlichen leben oder arbeiten, haben eine wichtige Vorbildfunktion. Um Kinder kompetent im Medienalltag begleiten zu können, brauchen sie ein Bewusstsein für ihren eigenen Medienumgang. Auf institutioneller Ebene braucht es zudem Konzepte und Leitbilder, welche den Rahmen für die medienpädagogischen Aktivitäten bilden.» https://www.jugendundmedien.ch/medienkompetenz-foerdern.html Zum Projektbudget: Mit dem Spendengeld soll die Anschaffung von Laptop/Tablet und Drucker sowie professionelle Inbetriebnahme der Geräte und die Gebühren von WEMAKEIT finanziert werden.

Maja soll ihre Medienkompetenz aufzubauen können

Für Maja soll es möglich sein, dass sie eine eigene Infrastruktur zur Verfügung hat, um ihre Medienkompetenz aufzubauen und als Teil vom Klassenverband zu werden, welcher mit Office 365 als Informations- und Austauschplattform zusammenarbeitet. Die Lehrkräfte sollen vom Zusatzaufwand, Maja die Hausaufgaben per Post zuzustellen, entlastet werden.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Das primäre Ziel ist es, ein zweckdienliches Gerät (Laptop, Tablet und Drucker) für Maja beschaffen zu können. Wenn Geld übrig wäre, würde ich Expertise in Auftrag geben, um zu klären, ob im Rahmen der Sozialhilfe ein Leistungsanspruch für eine technische Infrastruktur (Laptop, Tablet, Drucker) zusätzlich zum Grundbedarf finanziert werden könnte. Kinder aus einkommensschwachen Familien sind benachteiligt. Wenn mehr Geld eingehen würde, hätte ich noch für weitere Kinder Bedarf, die ich als Beistand vertrete und die eine eigene technische Infrastruktur haben sollten.