Meinungsfreiheit in Ägypten heuteVon Susanne Schanda, am 18.10.2015 16:43

Seit dem Erscheinen meines Buches «Literatur der Rebellion», das von euch grosszügig unterstützt wurde, sind zweieinhalb Jahre vergangen. In Ägypten sind neue alte Kräfte an der Macht, die die Meinungsfreiheit stärker einschränken als zuvor.

Zusammen mit der ägyptischen Schriftstellerin Mansura Eseddin diskutiere ich die Auswirkungen dieser Repression auf die Schreibenden und ihre Literatur.

Im Rahmen des Writers-in-Prison Day findet das erste Gespräch am Freitag, 6. November um 19:30 im Literaturhaus Zürich statt, das zweite am Samstag, 7. November um 14 Uhr im Volkshaus Basel (Buch Basel).

Ich würde mich freuen, euch dort zu treffen, bis bald, Susanne

http://www.pen-dschweiz.ch/de/Veranstaltungen

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Buchvernissage in KairoVon Susanne Schanda, am 26.9.2014 14:28

Impressionen der Buchvernissage der arabischen Ausgabe von «Literatur der Rebellion» im Virigin Megastore in Kairo:

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

«Literatur der Rebellion» auf ArabischVon Susanne Schanda, am 10.9.2014 13:52

Mein von Euch unterstütztes Buch «Literatur der Rebellion» ist in Ägypten soeben in einer arabischen Übersetzung erschienen.

Ende September werde ich für die Lancierung des Buches nach Kairo reisen. An Podiumsgesprächen mit Autorinnen und Autoren, die ich im Buch porträtiert habe, sprechen wir über die Revolution und die damit verbundene Hoffnung, Angst, Resignation. Es wird dabei um Fragen gehen wie: Was ist daraus geworden? Was kann Literatur bewirken? Wovon erzählen die neusten Romane in Ägypten?

Mittwoch, 24. September, im Virgin Megastore in Heliopolis

Sonntag, 28. September, im Diwan Bookstore in Zamalek

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Die arabische Ausgabe erscheint...Von Susanne Schanda, am 12.1.2014 18:06

  1. ... im September 2014 in Ägypten

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Morgen Buch-Vernissage in Zürich!Von Susanne Schanda, am 6.5.2013 08:50

Morgen ist es soweit: Am Dienstag, 7. Mai, wird mein Buch «Literatur der Rebellion» aus der Taufe gehoben, und zwar um 20 Uhr im Theater Rigiblick in Zürich. Zuerst gibt’s eine musikalische Einstimmung, dann wird NZZ-Feuilletonredaktorin Angela Schader ein Gespräch mit mir führen, dazwischen liest Schauspieler Samuel Streiff aus Texten ägyptischer Autoren und schliesslich stossen wir alle an. Ich freu mich auf Euch!

Herzlich, Susanne

www.rotpunktverlag.ch

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Belohnungen und Buch-VernissageVon Susanne Schanda, am 8.3.2013 15:43

Das Buch «Literatur der Rebellion – Ägyptens Schriftsteller erzählen vom Umbruch» konnte dank eurer grosszügigen Unterstützung realisiert werden! Mitte April kommt es in die Buchhandlungen. Dann werde ich auch sofort alle Belohnungen in Buchform verschicken. Bitte vormerken: Die Buch-Vernissage findet am Dienstag, 7. Mai, im Theater Rigiblick in Zürich statt.

Mit herzlichen Grüssen, Susanne Schanda

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

We made it!Von Susanne Schanda, am 31.1.2013 11:17

Liebe Gönnerinnen und Gönner,

Dank eurer grosszügigen Unterstützung kann mein Buchprojekt über Literatur und Revolution realisiert werden. Bereits vor Ende der Kampagne ist das Finanzierungsziel erreicht!

Zum Stand der Dinge: Zurzeit feile ich zusammen mit dem Lektorat des Rotpunktverlags an der Schlussfassung meines Textes. Dabei beziehe ich auch die neuesten, turbulenten Entwicklungen in Ägypten mit ein. Als nächstes stellen wir den Foto-Teil mit Stimmungsbildern und Porträts zusammen. Nach dem Erscheinen des Buchs im April, der Buchvernissage in Zürich und weiteren Veranstaltungen in Bern und vielleicht Basel gehtʼs an die Übersetzung ins Arabische und Publikation in Ägypten.

Obwohl das Finanzierungsziel bereits erreicht ist, läuft die Kampagne noch genau 24 Stunden. Bis dahin können weitere Belohnungen gekauft werden.

Ganz herzlichen Dank an euch alle!

Susanne

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Endspurt!Von Susanne Schanda, am 14.1.2013 14:38

Die Sammelkampagne für «Literatur und Revolution» geht in die letzte Runde. Dank eurem Einsatz sind bereits 8402 Franken zusammengekommen. Das ist grossartig! Für die fehlenden 1598 Franken bleiben uns noch gut zwei Wochen. Wir setzen zum Endspurt an. Erzählt euren Freunden vom Buchprojekt und schickt den Link weiter https://wemakeit.ch/projects/literatur-und-revolution

Mit herzlichem Dank

Susanne

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Vorgeschmack auf mein BuchVon Susanne Schanda, am 17.12.2012 15:00

Liebe Gönnerinnen und Gönner,

ganz herzlichen Dank euch allen für eure Unterstützung meines Buchprojekts «Literatur und Revolution»! Ich bin glücklich, euch mitteilen zu können, dass nach nur zwei Wochen 60 Prozent der benötigten Summe zusammengekommen ist. Um euch bereits einen kleinen Vorgeschmack auf mein Buch zu geben, hier der Link zu meiner Radiosendung mit Originalstimmen aus Ägypten:

http://drs.srf.ch/www/de/drs/sendungen/atlas/2613.sh10206964.html

Die Kampagne läuft noch bis Ende Januar 2013. Bitte weitersagen!

Doch jetzt wünsche ich euch erstmal schöne, glückliche und entspannte Feiertage!

Herzlich, Susanne

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Rasanter Start!Von Susanne Schanda, am 8.12.2012 14:21

Ein grosses Merci an euch, liebe Gönnerinnen und Gönner! Dank eurer beherzten und prompt getätigten Unterstützung ist meine Sammelaktion rasant gestartet und hat bereits nach fünf Tagen fast ein Viertel der benötigten Summe erreicht. Und dies trotz Vorweihnachtsrummel und tausend Dingen im Kopf. Ganz herzlich gedankt sei auch all den Freundinnen und Freunden, die meine Kampagne über Facebook und Twitter weiter verbreitet haben. Noch sind wir nicht am Ziel. Erzählt euren Freunden, Bekannten und Verwandten vom Buchprojekt «Literatur und Revolution» und schickt ihnen den Link mit weiteren Informationen und der Möglichkeit, sich an dem Projekt zu beteiligen: https://wemakeit.ch/projects/literatur-und-revolution. Es geht weiter.

Susanne

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung