Darum geht’s

Die Zukunftsaussichten sind düster, der Klimawandel ist real. Dem stellen wir uns entschlossen entgegen, denn wir sind überzeugt, dass eine andere, eine lebenswerte Zukunft für alle möglich ist! Wie das geht? Genau das sollst du in Zukunft im Onlinemagazin «Zukunft» nachlesen können. Es gibt sie nämlich, die Beispiele, die zeigen, dass heute schon mit Rücksicht auf Mensch und Natur gelebt und gewirtschaftet wird. Mit unseren Reportagen, wollen wir diese grossartigen Beispiele sichtbar machen und Zusammenhänge und Hintergründe erklären, denn wir glauben fest daran, dass Wissen einen Unterschied macht. Wir haben schon ganz viele Ideen für unsere Reportagen, von der Bergsennerei in Bündnerland, über Solidarische Landwirtschaft am Zürichsee bis zur Schneiderin in St.Gallen. Mit deiner Unterstützung möchten bereits im Februar die erste multimediale Reportage realisieren.

Picture c52bbd79 86e6 40db a1d6 29efe80e9533Picture 7ff3fcee f4a9 475a 9192 0b642c3b9961Picture 53066150 6f8e 46e6 b212 c6a9e19a10d5Picture 956423e4 4dbc 46b0 9625 68e30b3dbe85Picture f638adbc 3c12 4bba 91aa 28dc64b1d731Picture c2dd7d64 9e05 43b7 9c7e 253705b518baPicture 4f003c7d 1965 4e03 9dc7 26845ee35d6a

Das Besondere

Jeder Beitrag hat mit deinem Leben in der Schweiz zu tun. Die Leser*innen sollen beim Lesen in unsere Reportagen eintauchen und sich inspirieren lassen, wie ökologisch und sozial bewusstes Leben mit ganz viel Freude und Genuss geht. Mit Text, Bildern, Videos und Ton laden wir zum Erleben ein. In einer schnelllebigen Zeit, setzen wir einen Gegenpol. Wir nehmen uns Zeit und schaffen Inhalt mit Substanz. Konsequent, werbefrei und lokal.

Content

Wir brauchen dich!

Wir möchten recherchieren, gestalten, schreiben, filmen und fotografieren. Das Magazin «Zukunft» ist für uns eine Herzensangelegenheit. Es soll für alle kostenfrei zugänglich sein. Je mehr Unterstützer*innen, desto mehr Reportagen können wir machen. Unser erstes Ziel: eine Reportage pro Monat. Du ermöglichst Inspiration und Motivation für ein klimafreundliches Leben, damit aus der Ausnahme die Regel wird. Danke, dass du mit uns Zukunft schreibst!

Content