Mein Grosi - ein Schlitzohr

by Blaukreuz-Verlag

Bern

Jungautor:innen verschriftlichen die Erinnerungen von und an ihre Grosseltern und wir machen daraus ein Vorlesebuch. Um die wunderbaren Geschichten zu veröffentlichen, brauchen wir jetzt Deine Hilfe!

Share crowdfunding project

CHF 5’190

86% of CHF 6’000

86 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

55 backers

33 hours to go

Darum geht’s

Wir, das Team vom Blaukreuz-Verlag, möchten eine Anthologie zum Thema «Erinnerungen» herausgeben. Genauer gesagt: Ein Vorlesebuch für ältere Menschen, bei dem das gegenseitige Verständnis und die Liebe zwischen Enkel:innen und ihren Grosseltern im Vordergrund steht. In einer Ausschreibung haben wir unter 30-jährige Menschen dazu eingeladen, uns ihre liebsten Geschichten von oder über ihre Grosseltern zu erzählen. Fünfzehn Jungautorinnen haben sich bei uns gemeldet und mit uns ihre Geschichten über ihre Grosseltern geteilt. Dazu gehören so unterschiedliche Kurzgeschichten wie Grosi Mimis Kindheitserinnerungen, die gemeinsame Erfahrung eines Auslandaufenthalts oder die Erinnerung an die Umarmung mit Nonno.

Ein generationenübergreifendes Projekt

Die Anthologie «Mein Grosi ist ein Schlitzohr» betrifft die Enkel- und Grosselterngeneration nicht nur inhaltlich, sondern ist auch als Projekt relevant für beide: Unsere Jungautorinnen erhalten die Chance, ihre ersten Texte zu veröffentlichen und sie in Buchform in der Hand zu halten. Unsere älteren Leser:innen erhalten neue Geschichten, die ihre eigenen liebsten Erinnerungen aufleben lassen und auch zum Vorlesen geeignet sind. Gerade das Vorlesen in einer Gruppe ist für ältere Menschen nicht nur eine Form der Unterhaltung, sondern auch ein wirksames Mittel gegen Einsamkeit.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Geschichtensammlungen sind unsere Leidenschaft und wir schätzen die Arbeit von Autor:innen hoch. Die Realität in der Verlagswelt ist leider so, dass die Ausgaben der Buchproduktion nur knapp gedeckt werden können und Autor:innen an ihrer Arbeit kaum etwas verdienen. Trotzdem möchten wir den Aufwand der fünfzehn Jungautorinnen mit einem angemessenen Preisgeld belohnen. Für die Veröffentlichung von «Mein Grosi ist ein Schlitzohr» brauchen wir also etwas finanzielle Unterstützung. Mit deiner Hilfe können wir jungen Schreibenden den ersten, bezahlten Auftritt zwischen zwei Buchdeckeln ermöglichen und mit ihren Geschichten gleichzeitig unseren älteren Mitmenschen einige Stunden mit Vorlesegeschichten versüssen.

Der Blaukreuz-Verlag ist ein Kleinstverlag in Bern, in dem zurzeit Barbara und Fabienne arbeiten. Wir sind auf Kinder-, Jugend- und Literatur für ältere Menschen spezialisiert. Diese Bücher haben die gemeinsame Eigenschaft, dass sie sich besonders gut vorlesen lassen. Für uns sind Geschichtesammlungen und Vorlesebücher für ältere Menschen nicht nur eine Form der Unterhaltung. Mit unseren Büchern setzen wir uns für das generationenübergreifende Verständnis ein. Den älteren Menschen soll gezeigt werden, dass sie immer noch wichtig sind und man sie schätzt. Obwohl «Mein Grosi ist ein Schlitzohr» nicht nur für ältere Leser:innen konzipiert ist, greift es genau diesen Anspruch auf und ist daher ein Projekt, das uns besonders am Herzen liegt.

Unsere Autor:innen stammen aus verschiedenen Gebieten der deutschsprachigen Schweiz und sind ebenso von Literatur, dem Lesen und Schreiben begeistert, wie wir. Mit unserer Anthologie tauchen sie auf eine ganz neue Art in dieses Gebiet ein.