Der Mensch ist von Natur aus Sammler. Das macht aber wenig Sinn, wenn die gesammelten Sachen nicht genutzt werden und mit der Zeit an Wert verlieren. Besser wäre da, sie anzupreisen.

CHF 1’060

106% of CHF 1’000

"106 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

6 backers

Successfully concluded on 6/3/2015

Meine Sachen

Immer dabei haben. Ein persönliches Schaufenster, das alles zeigt, was man abgeben möchte. Verschenken oder Verkaufen ohne Eile, dann wenn der Preis stimmt.

Wichtig ist, das es nicht mehr nötig wird, auf einer hohen Besucher-Frequenz bauen zu müssen. Wie zum Beispiel die grossen Shop-Anbieter für private Angebote. Man gibt die Adresse des persönlichen Schaufensters via E-Mail, via Social-Net oder persönlich weiter. An alle Bekannten, Verwandten und Freunde. Es gibt ein gegenseitiges Interesse.

Was braucht es dazu?

Eine Multi-Verkäufer-Plattform ermöglicht, Verkäufer-Accounts auf einfache Weise zu betreiben. Auf der Startseite werden unterschiedliche Angebote zusammen aufgeführt. Die einzelnen Verkäufer-Schaufenster oder –Shops lassen sich auch per URL direkt anwählen.

Die Kosten für ein solches persönliches Schaufenster betragen einmalig CHF 30 für das Einrichten der Verkaufs-Funktion.

Sobald genügend Verkäufer-Accounts eröffnet wurden, soll eine Verkaufs-Provision für den Betreiber der Plattform von 5% eingeführt werden.

Das Ziel

Jeder Schweizer(in) mit einer E-Mail-Adresse kann ein persönliches Schaufenster haben, via welchem er(sie) zu jeder Zeit ihr Angebot zeigen kann, welches er(sie) abtreten würde. Die Adresse zu «Meine Sachen» wird Bestandteil der E-Mail-Signatur und der Vcard.

Motto: Handeln statt lagern und die Ferienkasse auffüllen.

Mit deiner Unterstützung leistest du einen wichtigen Betrag an die Infrastruktur: Anpassungen der Plattform, Ausbau des Hostings, Lizenzen.